Lifestyle

L.A. Downtown – Mercedes Benz

Processed with VSCO with  preset

Processed with VSCO with preset

Los Angeles ist eine der Städte, die direkte Assoziationen in jedem von uns auslösen: Ob Meer, Strand, Palmen, braungebrannte Körper, Celebrities in ihren Abendroben, ein Skatepark oder der Walk of Fame, die Stadt der Engel hat einen ganz bestimmten Ruf bei dem L.A. Downtown allerdings nicht mitzieht. Der Innenstadt-Distrikt der Metropole galt lange Zeit als Sinnbild für Kriminalität, Verfall und soziale Schwäche. In den 50er und 60er Jahren wurde der Bezirk ‚Bunker Hall’ dem Erdboden gleichgemacht, es wurden Hügel plantiert, ein großes Straßennetz aufgebaut und Büro-Hochhäuser in die Luft gezogen. Das bedeutete mehr Raum, mehr Möglichkeit und weniger Bewohner, weniger kulturelle und soziale Angebote und damit auch das Aufkommen von Leerstand, Drogenhandel und Prostitution. Nach einer Anti-Kriminalitätsaktion der Polizei und einer privaten Organisation konnte 2006 die Rate an Gesetzesverstößen um 47 Prozent heruntergefahren werden. Mittlerweile werden Teile renoviert, der Teil wird fußläufig gemacht, ans Netz der öffentlichen Verkehrsmittel angebunden und Leerstand wird zu Lofts umgebaut. Lagerflächen und Flachbauten ziehen durch ihren Standort und die Preise kleinere Gruppen, Künstler und jüngere Privatpersonen an. Wo Elend und Stillstand gestoppt werden kann, da entsteht meist eine Brutstätte für Kreativität. Hier sind Galerien, Ausstellungsformate und Ateliers entstanden.

Gerade mich hat dieser Teil der Stadt durch sein mystisches Flair angezogen. Man kann beim Laufen durch die Stadt quasi noch einzelne Schicksale und Geschichten von Non-Norm-Menschen riechen und gerade bei Straßenzügen finde ich viel öfter Ästhetik in Betonmauern und Plattenbauten als in offensichtlich schönen Renaissance-Villen. Ich liebe Architektur und dieses Viertel hat mich in seinen Bann gezogen, weil es die idealen Foto-Ausschnitte, Schnappschuss-Möglichkeiten und Inspirationskulisse bietet. Ich liebe es mir eine Stadt selbst zu erschließen, alleine durch die Straßen zu laufen und langsam an Orientierung zu gewinnen. Zeit zu haben um alles in mich aufzunehmen und auch Kleinigkeiten zu bemerken und einzufangen, an denen anderen vorbeigehen. Ich stecke mein Handy weg, lasse es zu Hause oder schalte es aus und greife zu meiner Sony Alpha 7R um mir selbst die Motivation für neue Blickwinkel zu geben.

mercedescollage13

Processed with VSCO with preset

mercedescollage12

Processed with VSCO with preset

mercedescollage11

Processed with VSCO with preset

Processed with VSCO with preset

Processed with VSCO with preset

mercedescollage8

Processed with VSCO with preset

mercedescollage6

Processed with VSCO with preset

mercedescollage5

Processed with VSCO with preset

mercedescollage4

Processed with VSCO with preset

mercedescollage3

Processed with VSCO with preset

mercedescollage2

l10508761-1

mercedescollage1

Lisas Look
Tasche Gucci
T-Shirt Palace
Mules Sandro

Mercedes Cabrio C43

Processed with VSCO with preset

[/caption]

In Kooperation mit Anzeigenpartner Mercedes-Benz und Sony

Was sagst du dazu?