Kosmos, Kulturfilter, Lifestyle

Weekly Updates – mit News von Arket und Gucci, einem Film für eine NGO, Konzert-Recommendations und Frauen für Politik

weekly-updates
weekly-updates

Zwischen Mykonos-Urlaub und Power-Work in Berlin haben wir wieder ein paar News für euch gesammelt: Der neue H&M-Ableger Arket wird in drei Wochen seine Off- und Online-Pforten öffnen und hat gerade die ersten Kampagnenbilder viral gehen lassen, außerdem vereint Gucci mal wieder die Kreativ-Crème-de-la-Crème in einer Kampagne und mehrere Prominente setzen sich für die NGO ‘Planned Parenthood’ mit einem Shortfilm ein. Wir haben ein wenig Kultur für euch und schlagen euch ein paar kommende Lieblings-Gigs vor. Und am Ende sagen wir zusammen mit 23 deutschen Frauenmagazinen: Geht wählen, informiert euch, macht eure Zukunft selbst!

Konzerte-Recommendations
Eigentlich ist noch oder schon Sommer, viel merken wir davon allerdings nicht. Um uns seelisch darauf einzustellen, dass es mit einer Mixtur aus Sonne und Regen weitergeht, die innerhalb der nächsten zwei Monate zwangsläufig in eine komische Version des Herbstes übergehen wird, haben wir uns selbst kleine Motivationsschübe in Form von Konzerten verpasst. Wer sich also auch auf die kommenden Monate freuen will, den könnten unsere Tipps weiterhelfen:

  1. Mura Masa, der britische Musikproduzent und Elektro-Newcomer, wird am 30. Oktober im Huxley’s neue Welt spielen. Tickets gibt’s hier.
  2. Auf der Bread and Butter, der Modemesse Berlins, wird es neben Talks, Fashion-Shows und Ausstellungen auch Musik-Gigs geben. Unter anderem von unserer Lieblings-Ösi-Band Bilderbuch am 3. September. Karten gibt’s ab 20 Euro pro Tag!
  3. Und La Femme, die französische Fun-Band, spielt am 28. August im Kesselhaus im Zuge des Pop Kultur Festivals– Es wird getanzt!
bilderbuch-178282

Arket Looks Kampagne
Nach dem Vorreiter H&M kamen Shops, wie Weekday, COS, Monki und &otherstories, in drei Wochen launcht die Group ihr neuestes Projekt in London: Den Conceptstore Arket. Zeitgleich wird der Onlineshop auch zu uns und in andere europäische Länder kommen und eine Eigenmarke, sowie Fremdmarken in den Bereichen Mode, Kulinarik und Interior. Offline wird es außerdem ein Café geben, das skandinavisch-inspirierte Gerichte anbieten wird. Von Anfang an hieß es, dass die neue Marke einen klassisch-clean minimalistischen Look haben wird. Nun gibt es die ersten Kampagnenbilder um sich auf den Launch einzustimmen:

#Gerwomany – Wählen ist Frauensache
Am 24. September sind Wahlen – es ist wie ein Mantra, das auf allen Kanälen immer wieder wiederholt wird und sich in unseren Kopf schleifenartig eingebrannt hat. Das ist zumindest bei uns so, das allgemeine Bewusstsein für die Wahlen scheint aber außerhalb unserer sozialen Bubble doch um einiges kleiner zu sein. Deswegen haben sich 23 der größten deutschen Frauenmagazine zusammengetan, um die Kampagne #Gerwomany für Information, Bildung und Aufmerksamkeit in Sachen Politik in die Medienlandschaft zu lassen. Die Magazine informieren über Wahlprogramme, Werte und Normen der einzelnen Parteien in verschiedensten Artikeln rund um die Bundestagswahl 2017. Politik geht uns alle an, bestimmt unsere Zukunft und Gegenwart – also informieren wir uns und werden von Magazinen wie der VOGUE, Cosmopolitan, Elle, Freundin, Glamour, Harper’s Bazaar, InStyle, Madame oder Myself informiert.

gerwomany-bundestagswahl-aufmacher_v650x433

Hari Nef und Petra Collins für Gucci
Wie in jedem unserer letzten Weekly Updates, darf natürlich die Marke Gucci nicht fehlen. Jede Woche macht das Traditionshaus Schlagzeilen, oder mit generationsangepasstem Vokabular „Linkbatings“, mit neuen Kampagnen. Die aktuelle Kampagne featuret zwei der spannendsten Personen aus der Kreativbranche: Lieblingsmodel Hari Nef, die sich als Transaktivistin für die Gender-Bewegung einsetzt, und Petra Collins, die mit ihrer digitalen Kunst Cool-Girls auf der ganzen Welt in Szene setzt. Das Ganze wurde natürlich von Glen Luchford umgesetzt, der seit Kurzem so ziemlich jede Gucci Kampagne produziert. Zusammen mit Schauspielerin Dakota Johnson stellen sie das erste Parfum unter Alessandro Michele unter dem Namen ‚Bloom’ vor.

untitled-article-1501745806-body-image-1501746630-1
untitled-article-1501745806-body-image-1501746646

Video-Tipp: Planned Parenthood
Wo wir gerade bei Hari Nef sind: Wir haben einen Short-Video-Tipp für euch. Es geht um Gender, um die NGO Planned Parenthood, die über Verhütungsmittel, Geschlechtskrankheiten und Schwangerschaftsabbrüche aufklärt und gerade deswegen in Amerika in der Kritik steht. Der Film lässt die diversesten Personen zu Wort kommen, ohne dabei in die Richtung Dokumentarfilm zu gehen. Er lässt sich wie ein ästhetischer Modefilm schauen und natürlich: Hari Nef spielt mit und lässt uns nah dran.

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Was sagst du dazu?