Kosmos, Kulturfilter

Weekly Updates – mit der neuen adidas EQT Kampagne, was Neuem von den Dandies, einem Label-Crush und der Top 100 Komödien-Liste von BBD

blogger-bazaar-weekly-updates-woche-34
blogger-bazaar-weekly-updates-woche-34

In Kooperation mit Anzeigenpartner adidas

Diese Woche sitzen wir knietief in Event-Vorbereitungen, machen Calls und beantworten Mails, aber uns ist natürlich nicht entgangen, was in der Modewelt und der Kreativbranche abgegangen ist. Ganz besonders spannend fanden wir das neue Kampagnenvideo von adidas EQT, das nur so mit Kunst-, Pop- und Modereferenzen um sich wirft. Außerdem haben wir einen neuen Label-Crush, der so neu ist, dass es noch nicht mal einen Onlineshop hat. Die Dandies haben uns diese Woche unser Social Media Verhalten überdenken lassen und uns zum Lacken gebracht. Und für’s Wochenende in den verregneten Teilen Deutschlands haben wir, oder besser gesagt BBC, ein paar Filmtipps.

New Label Crush Dana Frid
Gutes Design kann so einfach sein und manchmal eben auch kopiert. Unser aktueller Label Crush steckt noch in den Instagram-Schuhen, arbeitet von zuhause aus und macht richtig geile Shirts. Dana Frid kommt aus Ägypten und vertreibt das weiße Basic-Shirt in gar nicht mal so Basic. Sie bedruckt es mit Mode-Referenzen zu Gucci, Prada und Dior, Kunst-Referenzen zu Boticelli und lässt Tiere und Blumen springen. Es sind Statement-Tees, wie sie in der Modebibel stehen und ironisieren gleichzeitig die Branche mit Sprüchen, wie ‚I fucked Chanel’, ‚Not Chanel’ oder ‚Gay for Gucci’. Bestellt wird per Mail, den Preis gibt es auf Anfrage. Wie ihr euch vielleicht denken könnt ist unsere Team-Mail bereits bei Dana eingetroffen.

‚Original is never finished’ Kampagne von adidas
In der neuen ‚Original is never finished’ Kampagne der adidas EQT Kollektion für Herbst / Winter 2017 sind so viele Anekdote, Verweise und Symbole versteckt, dass selbst wir nicht ganz mitzählen und -kommen konnten, obwohl wir an der Uni Kunstgeschichtskurse belegt haben. Daher widmen wir dieses kleine ‚Weekly Update’ den Assoziationen, die übrig geblieben sind und das sind einige: adidas bringt uns mit dem Kurzfilm in Musikvideo-Qualität in eine hyperreale Parallelwelt. Die Markenbotschafterin Kendall Jenner wird mit Boticellis Venus gleichgesetzt und begegnet uns als modernes Schneewittchen im sportlichen Croptop und Glassarg, der uns an Michael Bays ‚Die Insel’ erinnert. Der Baskettball-Spieler James Harden liegt mit ausgebreiteten Armen in einem blauen, runden Eisbecken. Und bewegen uns in einem Hybrid aus Schatzkammer und dekadentem botanischen Garten. Wir fahren durch die Wüste, denken an illegale Autorennen, M.I.A. Musikvideos und das Burning Man Festival in Nevada. Wir kommen an einer aufgeblasenen Freiheitsstatue an. Eine Reise zwischen Sci-Fi, Sport und Eskapade. Das alles zu einer Reinterpretation Frank Sinatras ‚My way’. Zum Ende baut sich das Video zu einem Zusammenschnitt von unterschiedlich umgesetzten, vetruvianischen Menschen auf. Im Kreis. Im Quadrat. Mit ausgestreckten Armen. Sie verkörpern den Idealmenschen nach DaVinci und Vitruv. Gleichzeitig sagt uns adidas, sie wären alle gleich. Der Idealmensch ist also jeder von uns. adidas Kampagne ist eine Renaissance der Renaissance.

Die Kollektion widmet sich Detroit und ist von der EQT Serie inspiriert. Funktionalität soll dabei im Vordergrund stehen und Unnötiges wird auf das Wesentliche reduziert. Es geht um den Geist des Schaffens, um Kreativität und Willenskraft. ‚Everything that is essential. Nothing that is not.’ Das ganze Video könnt ihr sehen, wenn ihr euren AdBlocker deaktiviert.

Influencers of the 21st Century
Wir haben einen neuen Instagram-Crush und gleich das passende Video dazu und wie es sich so schön ergibt, geht es um unser Berufswelt, im weiteren Sinne tatsächlich auch über uns. Und weil wir über uns und die Branche lachen können, wollen wir das mit euch teilen. Die beiden Jungs von Dandy Diary haben sich von Hans Eijkelbooms Werk ‚People oft he 21st Century’ inspirieren lassen und gleich den passenden Instagram-Account dazu gegründet. Sie erkennen Gemeinsamkeiten und zwar bei unseren Kollegen und Kolleginnen ist – ob beim immer wieder auftauchenden Avocado-Toast, der Hund-Kuschel-Pose oder dem obligatorischen Beach-Selfie. Um es mit den Worten der Dandys zu sagen: Es geht um Anpassung und Abgrenzung, Individualismus versus Masse.“

bildschirmfoto-2017-08-25-um-16-59-07
bildschirmfoto-2017-08-25-um-16-58-51
bildschirmfoto-2017-08-25-um-16-58-40

BBC Ranking: 25 beste Komödien
Und zum Ende, besonders zum Wochenende hin, haben wir hier noch einen Read- und Watch-Tipp in einem: BBC hat insgesamt 235 Filmkritiker, 118 Frauen und 135 Männer aus 50 Ländern versammelt und sie über die 100 besten Komödien aller Zeiten abstimmen lassen. Dabei ist eine Liste herausgekommen, die jedes regnerische Wochenende, jeden Katersonntag und jede Pyjama-Party bereichern wird. Darunter sind auf dem ersten Platz ‚Some like it hot’, aber auch ‚Life of Brian’, ‚When Harry met Sally’ und ‚Pulp Fiction’. Die Nominierungen ‚Clueless’ und ‚Mean Girls’ erfreuen unser 90er-Teenie-Herz ganz besonders. Die komplette Liste findet ihr hier!

clueless-poster

Comments 1

  1. Anna Lotta

    Halli hallo ihr lieben, ich hab da mal ne frage bezüglich der T-Shirts von Dana Fried. Wie genau funktioniert das Bestellen über die E-Mail Adresse. Die T-Shirts sind erste Sahne, einfach der Hammer. Vielleicht könntet ihr mir ja weiter helfen. Sonst viel Spaß dir Lisa, heute Abend beim TV Duell. Liebe Grüße Lotta

Comments are closed.