Kosmos, Lifestyle

Tanjas Lieblings Interior Online shops

titel
titel

In Kooperation mit Anzeigenpartner BoConcept, Monoqi und Samsung

“Ankommen” und endlich auch zu Hause schön wohnen lautete unser Projekt für 2017. Als wir 2015 nach Berlin gezogen sind, bin ich erstmal in eine möblierte Wohnung gezogen, damit ich schnell an unseren Projekten weiterarbeiten konnte und mich erst einmal nicht um persönliche Dinge wie Wohlbefinden kümmern musste. Pfff, wer braut das schon, wenn man auf Social Media eh immer alles schön darstellen kann!? Ich, ich brauche es! Mir war ein schöner, gemütlicher Wohnraum zwar schon immer extrem wichtig, aber ich habe es die letzten Jahre einfach verdrängt. Im März diesen Jahres ist mir dann aber endgültig die Decke auf den Kopf gefallen und ich habe mich auf Wohnungssuche gemacht. Und ich hatte Glück! Großes Glück, denn schon nach zwei Wochen habe ich meinen hellen Altbautraum, mit 3 Zimmern, renoviertem Bad und Küche in Mitte gefunden. Aufzug für das Gepäck beim vielen Reisen gab ess auch noch. Da hat Immobilien-Tanja ich natürlich direkt zugeschlagen. Als wir dann im Mai von unserem Coachella Projekt zurückgekommen sind, ging dann das Wohn-Interior-Wohlfühlen-Ankommen-Projekt los und ich habe mehr Stunden auf Interior-Blogs und Online-Shops verbracht, als Lisa lieb war! haha
Mittlerweile kenne ich die Produktnamen, Kategorien und Farbgruppen sämtlicher Interior Produkte in Online-Shops und will euch mein Wissen natürlich nicht vorenthalten. Deswegen stelle ich euch erstmal ein paar meiner Interior-Favoriten vor. Im November werde ich für euch auch noch eine Home-Story shooten, um euch zu zeigen wie ich was kombiniert habe.

Ein paar meiner Interior Highlight Pieces die bereits bei mir eingezogen sind und die noch bei mir einziehen werden, habe ich jetzt auch noch einmal für euch zusammengestellt.

Made.com der Online-Shop bietet super stylische, moderne Möbel und Accessoires zu einem sehr angemessenen Preis. Vor allem die Möbelstücke in Samt überzeugen mich immer wieder. Außerdem sind sehr viele Möbel sofort lieferbar, was vor allem für ungeduldige und “Neu-Wohnungsgründer” super praktisch ist. Wir haben das erste Mal vor zwei Jahren bei Made.com bestellt, als wir unser Büro eingerichtet haben und die Qualität der Möbel ist nach wie vor top!
made

Bolia
Als ich das erste Mal den Bolia Shop in der Torstraße betreten habe, wusste ich, dass Bolia einer meiner Hauptanlaufstellen für Interiorfragen werden wird.
Bolia und Bolia.com überzeugen mit zeitgemäßen skandinavischen Interior Einflüssen und zeitgenössischen Materialien wie Samt, Mamor und Alles was das Instagram Herz begehrt.

bolia
Hochwertiges Design made in Denmark. Bei BoConcept liebe ich einfach, dass fast alle Möbelstücke individuell zusammengestellt werden können. Bezug, Füße, Farbe usw. alles kann individuell passend auf das Wohnkonzept abgestimmt werden. Das Angebot habe ich natürlich direkt in Anspruch genommen und einen Sessel aus der neuen “Adelaide Kollektion”, die seit dem 01.09. verfügbar ist, zusammengestellt. Ich habe mich für einen hellgrauen Samtbezug mit schwarzen Metallfüßen entschieden. Bei einer individuellen Zusammenstellung müsst ihr ca. 4-6 Wochen warten aber dafür sitze ich bald wie auf Samt-Wolken. Die Art Schale, der goldene Korb und das Day Bed sind bereits bei mir eingezogen und die Art Schale hat bereits den ein oder anderen Salat und Obst-Arrangements optisch ziemlich aufgewertet. Veggies and fruits are getting so artsy these days!
boconcept
Das Start-Up für Designer-Sales wurde mir von einem Freund empfohlen und seitdem ich mich angemeldet habe, verpasse ich keinen Sale! Der Online-Shop bietet für seine Mitglieder ausgewählte Designer-Pieces zu reduzieren Preisen. Ka-ching! Genau das, was Leute mit Vorliebe für Designer Pieces und beschränktem Kreditkarten-Limit suchen. Das erste Möbelstück, das ich über Monoqi ersteigert habe, war mein IRON Stahlbett, dass ich euch weiter unten noch einmal zeige. Es kam sogar früher an als erwartet. Es folgten unzählige weitere Bestellungen, wie der Bell Table von Sebastian Herkner, den ich schon auf meiner Wish-List habe, seitdem ich ihn das erste Mal gesehen habe und die Ballroom Lamp. Diese Designer-Klassiker sind mittlerweile in die “Top 100” Kategorie eingezogen und somit durchgehend und nicht nur bei den Sales, mit sehr kurzer Lieferzeit, erreichbar. Ich habe dort so brav geshoppt, dass bald auch eine Home-Story von mir auf Monoqi gefeatured wird. Toll Tanja!
monoqi
 “Omg, ist das dein Fernseher?!”, war der O-Ton meiner Freundin als ich auf meinem The Frame von dem Art Mode auf den TV Mode umgeschalten habe, um unseren RomCom Abend zu starten. Ich dachte echt nicht, dass ich einmal Gefühle für ein technisches Gerät entwickeln kann aber der neue Samsung TV The Frame lässt die Herzen von Kunst, Netflix und Interior Liebhabern höher schlagen. Stilvoll gerahmt wird der von Yves Béhar designte Lifestyle TV zum Träger für digitale Kunst, persönliche Motive und eure Lieblingsserien und Filme. Dabei fügt er sich stillsicher wie ein Kunstwerk in das Wohnambiente ein – als Teil einer Petersburger Hängung an der Wand (wie bei mir) oder mit optional erhältlichen Staffeleiständer (Studio Stand) am Boden. Damit hat auch die olle Fernsehkommode ausgedient.

Im Art Mode kann man aus über 100 digitalen Werken der Samsung Collection auswählen und im Art Store sind weitere digitale Art Anbieter wie LUMAS, Saatchi Art oder Magnum Photos eingebunden. Wenn im Smart TV Modus die letzte Folge der Lieblingsserie also mal wieder durch ist, kann man einfach in den Art Mode umschalten, um Kunst zu genießen statt auf ein schwarzes Loch an der Wand zu starren. The Frame bietet natürlich auch noch weiteren technischen Schnick-Schnack wie UHD-Auflösung und HDR und ein quasi unsichtbares Anschlusskabel (davon bin ich ja ganz großer Fan). Außerdem gibt es ihn für kleine und große Wände in 43″, 55″ und 65″ mit austauschbaren Rahmen in Weiß, Walnuss oder Beige. Ach, so wie ich diesen Satz zu Ende schreibe, freue ich mich schon wieder auf einen Serienabend mit meinem neuen Liebhaber-Stück.

Wenn die finanziellen Mittel ausreichend wären, hätte ich ja meine gesamte Wohnung und obendrauf noch unser Büro mit Gubi eingerichtet. Die Dänen habens einfach drauf! Der Designmix aus skandinavischen Minimalismus und italienischer Eleganz triff genau meinen Geschmack. Zu 100%! Wenn man einmal weiß wie der Gubi Beetle Chair aussieht, erkennt man schnell, dass Gubi den Eams Chair von Vitra in sämtlichen Designer Hotels und Restaurants abgelöst hat und daraus folgend auch vermehrt im privaten Wohnraum einzieht. Der Beetle Lounge Chair macht wahrscheinlich sogar noch den von Platner platt. ;)
An Samt gepolsterten Boxspringbetten habe ich mich die letzten zwei Jahre irgendwie satt gesehen. Am Anfang wollte ich eigentlich nur zwei Matratzen übereinander in mein Schlafzimmer machen, dann habe ich allerdings den minimalistischen Stahlbettrahmen von Tatkraft Berlin auf monoqi.com entdeckt. Der Designer hat den Bettrahmen persönlich angeliefert und mir dabei auch seine Erfolgsstory erzählt. Während seinem Maschinenbau-Studium war er auf der auf der Suche nach einer günstigen stylischen Alternative zu dem MALM Bettgestell von Ikea, dass meistens in mindestens einem Schlafgemach einer klassischen Studenten-WG anzufinden ist. Herauskam eine minimalistische Stahlbett-Konstruktion, von der sehr schnell auch seine Studentenkollegen eine wollten. Einige Jahre später folgte sein eigenes Studio und das ION Bett nimmt vermehrt Einzug in Wohnungen von Design-Liebhabern.
Am Anfang hatte ich ein wenig Bedenken, dass in einem Stahlrahmen-Bett kein gemütliches Gefühl aufkommt aber mit der richtigen Matratze (in meinem Fall von Casper) und einer hochwertigen Daunendecke und Kissen schlafe ich wie eine Prinzessin auf der Erbse. Ein absoluter Interior-Hack by Tanja. ;)
Es war Liebe auf den ersten Blick! Wochenlange habe ich auf Pinterest, Online-Shops und Einrichtungsläden in Berlin nach dem perfekten Esstisch gesucht und dann habe ich mich im Endeffekt, doch für den Tisch entschieden, den ich als erstes zu meinem “Küchen-Inpos” Board auf Pinterest hinzugefügt habe. Slim Oak Dining Table ist sein Name und er wird in individuellen Größen und Farben (Fußgestell) von dem Berliner Möbel-Design-Studio nutsandwoods angefertigt. Seit die 220cm lange Tischplatte aus massiver Eiche auf dem Brass Stahlgestell bei mir eingezogen ist, ist mein Esstisch Dreh und Angelpunkt für Dinner Partys, intensive Gespräche mit meinen Freundinnen und ausgiebige Brunchs und getanzt wurde sogar auch schon darauf. Ich finde dem Esstisch wird in vielen Wohnungen nicht ausreichend Bedeutsamkeit beigemessen. Jetzt denkt doch mal drüber nach wie viele Stories, Erlebnisse, Gelächter, Begegnungen, Genuss und privates an einem Esstisch ausgetauscht werden!? Vor lauter Aufregung darüber hat Lisa direkt am ersten Abend als er angekommen ist, alle zu einer Dinner Party bei Mama Tanja eingeladen. Mein Gastgeber-Syndrom wird seitdem mit regelmäßigen Anti-Pasti Abenden bei mir therapiert. Der Slim Oak Table ist ein echtes Wunderheilmittel.
designerr

Comments 3

  1. Andreas

    Hallo Tanja!
    Grosses Kompliment zu diesem Post. Ich würde gern wissen, wieviel Tage Arbeit Du in so einen Beitrag stecken musst. Deine Mischung finde ich gut: Es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.
    Ich bin seit einer Stunde damit beschäftigt, die Einrichtungsgegenstände und Möbel auf den Seiten der Anbieter anzuschauen. Kein Wunder: Die einzigen Namen, die ich kenne sind BoConcept und Samsung.
    Die Seite von GUBI ist gut gemacht. Mir hat es der Gubi Beetle Chair angetan, würde aber vor einem möglichen Kauf gern probesitzen. Der Shopfinder ist klasse: In Berlin gibt es zum Glück 2 Geschäfte, die GUBI führen.
    DANKE Tanja für Deine zauberhafte und unterhaltsame Inspiration. Ich bin gespannt auf Deine home-story.
    LG von Andreas

    Reply
  2. Ein toller und ausführlicher Artikel mit viel Inspiration. Klasse Produkte hast du da raus gesucht und wundervolle Kombinationen kreiert.
    Liebe Grüße aus München
    Julia
    INNENarchitektur juliaSCHMID

    Reply
  3. Unglaublich… Nach nur zwei Wochen eine Wohnung hier in Berlin zu finden grenzt doch fast schon an ein Wunder. :D

    Reply

Was sagst du dazu?