Kosmos, Kulturfilter, Lifestyle

TULUM PHOTO DIARY & GUIDE & PLAYLIST

tulum-guide-blogger-bazaar-anzeigebild
_12_01594lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog

Tulum weiß ganz genau, wie es unsere Generation um den Finger wickelt. Bei der Planung unseres Neujahrtrips hatte ich zuerst Vorurteile, dass es vor Ort bereits zu kuratiert und alles eine Spur zu perfekt inszeniert sein würde. Das Bild, was man von der ehemaligen Handels- und Hafenstadt in Mexico über Social Media bekommt, ist geprägt von Schaukeln und Hängematten am Strand, Design-Resorts, Infinity-Pools und türkisfarbenen Cenoten. Doch vor Ort durften wir doch noch ein Stück des ursprünglichen Mexicos entdecken.

Tulum besteht aus einer einspurigen Strandstraße, an welcher ausschließlich intim gehaltene Boutique Hotels zu finden sind und aus dem Dorf, wo es an jeder Ecke wahnsinnig gutes und unkompliziertes Essen, Straßenmusik und Shops Einheimischer zu finden gibt. Die Hotels wie das Habitas rühmen sich damit nicht einfach ein Hotel sondern “eine Community” zu sein. Viele der Shops und Hotels setzten auf nachhaltige und spirituelle Konzepte.  Begrüßt wird man mit einem Maya-Ritual, bei welchem man sich wünschen soll, was man von der Reise mitnimmt. Manchen mag diese Art von Marketing und Positionierung, samt Yoga Kursen, Beweihräucherung und Zelt-Zimmern pseudo-hippiesk vorkommen, aber wenn man sich darauf einlässt fühlt, es sich doch tatsächlich garnicht so fremd und pseudo an.

Die Boho-Deko, die Tribal-Musik, die Trommeln und Jungle Raves ziehen einen vor Ort langsam aber sicher in den Bann und faszinieren. Plötzlich läuft man selbst im Leinen Shirt und ungeschminkt rum und hängt am Strand am Lagerfeuer mit dem Maya Dude ab. Im den In-Hotels wie Be Tulum, Normade oder Papaya Playa tanzt man Nachts auf Vollmondparties am Strand. Die besten Pinacoladas der Welt, der frische Frisch und die sehr herzlichen Leute tun ihr Restliches für den absoluten Wohlfühlfaktor. Trotzdem lohnt es sich sich aus der eigenen Comfort Zone hinaus zu begeben und auf einer Fahrrad-Tour durch das Dorf zu cruisen. Dabei entkommt man dem Hotel Picture Perfect und sieht wie Einheimische vor Ort leben, liegengebliebene Autos, bunte Häuser und Essensstände, Blechhütten neben modernen Villas und streunende Hunde. Für mich war es das Schönste bei den lokalen kleinen Shops und Ständen mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und die kleinen Geschäfte und Restaurants zu unterstützen. Noch ist diese Ursprünglichkeit zu spüren, noch ist die Beachstraße nicht perfekt ausgebaut und es herrscht ein munteres Verkehrs- und Fußgänger-Chaos und viele wilde Dschungel-Grundstücke sind am Rand der Hauptstraße noch zu haben. Bei all dem Hype um Tulum wünschen wir uns, dass Tulum es schafft den jetztigen Spirit und seine Authentizität zu bewahren und gesund zu wachsen.

photogrid_1517917999927lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog

Wir haben für euch unsere ungestellten, analogen und unbearbeiteten Bilder unseres Trips zusammengestellt. Wie man sieht haben wir die Zeit vor Ort und mit unserer Gang sehr ungezwungen und uninszeniert genossen. Wir hoffen die Bilder und unsere Playlist gefallen euch und wer schon seinen nächsten Trip nach Mexico plant, findet unten weitere Tipps, für Breakfast, Lunch und Dinner vor Ort.

_33_01578lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
photogrid_1517918268820lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog
_30_01575lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog

Breakfast:

Burrito Amor

Super entspannter Laden in Tulum City mit Burritos aber auch süßem Frühstück und Säften. Der Laden eignet sich auch für ein spätes Hang-Over-Frühstück oder ein unkompliziertes Mittagessen.

Av Tulum Pte Mz 3 Lote 5 Local 1, Tulum Centro, 77780 Tulum, Q.R., Mexiko

Ki’Bok Coffee

In dem Coffee Shop gibt es organisch in Mexico angebauten Kaffee, coole entspannte Leute und super Karottenkuchen.

Av. Tulum Y Calle Andromeda, Centro, 77710 Tulum, Q.R., Mexiko

Matcha Mama

Für alle Influencer und natürlich #MatchaLatte Podcast Hörer gibt es bei dem Stand von Matcha Mama auf der Strandstraße alles bis hin zur Acai Bowl. Genossen wird in den Schaukeln an der Bar.

15 470 Zona Hotelera, 77780, Tulum

Casa Violeta

Das Beach Restaurant bietet ein super leckeres Frühstück und hier kann man super in einer Gruppe gemeinsam frühstücken, sollte allerdings reservieren, denn dir grünen Smoothies sind heiß begehrt.
Carretera Tulum Ruinas Km 8.27, 77780 Tulum, Mexiko
photogrid_1517917468994lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog
_29_00101lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
photogrd-lisa-banholzer-tulum-mexico
_18_00092lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog

Lunch:

Normade 

Wer sich einen Bilderbuch Tulum Beach Lunch wünscht, sollte sich versuchen Mittags in das Hotel Normade an den Strand zu sneaken, oder ihr reserviert…oder ihr kennt jemanden mit einem Zimmer im Hotel. Es kann ja nicht jeder eine Tanja dabei haben, die überall reinkommt.

KM 10, Carr. Cancún – Tulum, 77880 Tulum, Q.R., Mexiko

Los Aguachiles

In diesem Fischrestaurant in Tulum Dorf hatten wir unseren besten Hang-Over Lunch mit Tostadas, Ceviche und Bier. Hier sitzt man zwischen gutgelaunten Einheimischen und der Service ist freundlich und fix.

Avenida Tulum Manzana 40, Lote 1Tulum, Mexiko

Habitas

Im Habitas müsst ihr auf jeden Fall den Oktopus und die Bananen Plantains bestellen und das Toffee Dessert hinterher. Hier sitzt man entspannt am Strand im Schatten und es ist weniger gehypt und überlaufen als das Normade oder Be Tulum.

Carretera Tulum-Bocapaila km 4.5, Zona Hotelera, 77780 Tulum, Mexiko

_19_01564lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
photogrid_1517917280702lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog
_27_00103lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
photogrid_1517917897667lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog
_35_01580lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog

Dinner:

Gitano

Im Gitano lohnt es sich vorher das Line-Up abzuchecken und einen Tisch zu reservieren, wenn ein DJ angesetzt ist. Damit kann man direkt nach dem Dinner im Gitano verbleiben und im hinteren Bereich tanzen. Die Mezcal Drinks sind hier sehr zu empfehlen.

Beach Road Km. 7, Boca Paila, QRO, Mexiko

Azulik

Das Lieblingshotel von einigen Bloggern besteht aus miteinander verbundenen Baumhäusern. Über dem Dschungel sitzt man in Vogelnestern oder läuft über Hängebrücken. Im Hauptrestaurant muss man in jedem Fall reservieren und bekommt einen besseren Tisch, wenn man eine Shisha dazu bestellt. Das Sushi Restaurant im Hotel hat neu aufgemacht und ist auch noch spontan verfügbar.

Carretera Tulum Ruinas Km 5, Zona Hotelera, 77780 Tulum, QROO, Mexiko

Casa Banana

Das Casa Banana ist eines der beliebtesten Restaurants auf dem Strandabschnitt und bietet super leckeres Essen zu fairen Preisen und die Kellner sind immer zu einem Scherz aufgelegt.

Carretera Tulum Boca Paila Km. 8.5, Zona Hotelera, 77780 Tulum, Q.R., Mexiko

Posada Margherita

Das Posada Margherita ist der “In-Italiener” von Tulum. Hier gibt es die beste Pasta und Pizza im Umkreis.

Carretera Tulum-Boca Paila, Tulum, 77780 Tulum, Q.R., Mexiko

Casa Malca

Das ehemalige Haus von Pablo Escobar ist heute ein Hotel, welches mit beeindruckender Kunst gefüllt ist. Im Restaurant ist man in edlem Ambiente mit Strandzugang. Das Steak ist sehr zu empfehlen.

Carretera Fed.Tulum-Boca Paila km 10.5, 77780 Tulum, Q.R., Mexiko

_15_01560lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
_24_01569lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
photogrid_1517917385530lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog
_35_00109lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
_23_00097lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
photogrid_1517917567352lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog
_18_01600lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
photogrid_1517917203406lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog
_15_01597lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
__5_01587lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
photogrid_1517917848128lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-analog
_13_01558lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog
__3_01585lisa-banholzer-blogger-bazaar-tulum-bloggerbazaartulum-analog

Comments 4

  1. Wie schön, dass ihr so eine tolle Zeit hattet :)

    Reply
  2. Mega Mega Mega schöner Post!
    Macht richtig Lust auf Reisen und man merkt sofort, Ihr hattet eine wunderbare Zeit. :)

    Reply
  3. Dass ihr eine großartige Zeit hattet, könnte man schon auf Instagram feststellen – aber der Blogpost ist der Wahnsinn! Ich würde am liebsten direkt in den Flieger steigen ;-)
    Die Tipps sind goldwert! Danke dafür:)

    xx Franzi
    http://franziskanazarenus.com/

    Reply

Was sagst du dazu?