Mode

FINALE SALE #CREDITCARDDAMAGE

Mytheresa Sale Dries van Noten_3

Freunde des Konsums, ich habe es getan! Aber so richtig: SALE-SHOPPING! Seitdem am 25.12. alle Blogger zum großen Net-á-porter SALE-Shopping aufgerufen haben, durchforste ich tagtäglich sämtliche Online-Luxus-Shops nach Designer-Schnäppchen und nerve Lisa mit meinen Entdeckungen. “Oh mein Gott, schau die Givenchy Pandora Flap für € 795,00″, “OMG Lisaaaa, die ACNE Boots sind auf € 315,00 reduziert.” Ja, ich war die letzten Tage eine ziemliche Nervensäge im Büro. Von mytheresa.com, LouisaViaRoma, farfetch, jades24, über TheOutnet bis hin zu MonnierFrères, überall hatte ich meinen digitalen Warenkorb mit feinsten Designer-Schnäppchen gefüllt. Diesen Montag habe ich dann bei Net-à-Porter endlich auf “KAUFEN” geklickt und mein Warenkorb war prall gefüllt mit: Zwei Paar Aquazzura Heels, Jimmy Choos, einer Kenzo Clutch und Marc by Marc Jacobs Sneakern. Die ganze Woche träumte ich schon von der spannenden und stylischen Zukunft, die ich mit dem Einkauf teilen wollte. Ein angemessenes Zuhause hatte ich schon in meinem Schuhschrank für die Designer-Treter vorbereitet, wo sie sich ungestört vermehren und bis ans Ende ihrer Tragbarkeit glücklich beieinander stehen hätten können. Aber am Freitag Abend bekam ich die Shocking-News: Die Zahlung ging NICHT durch! Ja, mein Kreditkartenunternehmen hat mir einen Strich durch diese (zugegeben hohe) Rechnung gemacht. Ob ich Idiot mein Kreditkartenlimit nicht kenne fragt ihr euch? Doch, denn ich schöpfe es jeden Monat exakt bis zum Limit aus, aber irgendwie hatten die dieses Monat keinen Bock auf meinen Online-Shopping-Rausch.

Ich aber schon, und wie ich Bock hatte!! Also schnappte ich mir diesen Samstag meine Kreditkarte und machte mich auf den Weg zum #offlineshopping. Ich kämpfte mich also durch die überfüllte Münchner Innenstadt, vorbei an den bereits nach mir schreienden High-Street-Modeketten, vor allem der Weg an zwei ZARAs vorbei ohne reinzugehen war SEHR HART für mich. Aber ich war felsenfest überzeugt: „Wenn heute Geld ausgegeben wird, dann für Designerteile“. Mein Ziel: Theresa – das stationäre Pendant zu mytheresa.com in München. Am Schaufenster angekommen erwarteten mich bereits große -70% Schilder, die ich als persönliche Einladung verstand: „Komm, komm herein Tanja!“

Und Drinnen war es besser, als ich es mir in meinen schönsten Designer-Sale-Träumen erwünschten konnte – es war noch stärker reduziert als im mytheresa.com Online-Shop! Halleluja! Wenn meine Kreditkarte über ihr eigenes Schicksal entscheiden hätte können, hätte sie wahrscheinlich die Flucht ergriffen, als ich die erste ACNE Studios Hose für € 100,00 von der Stange genommen habe. Zack, zack hatte ich 10 Kleiderbügel mit einem Originalwarenwert von meinem Jahreseinkommen zusammen und es ging in die Kabine. Dort habe ich dann gefühlte 2 Stunden verbracht – anprobieren, Kabinen-Selfies, hin- und herrechnen – good things take their time, ne!?

Dann kam DIE Frage: „Passt etwas?“, fragte eine Verkäuferin, „Ja, alles! LEIDER!“ antwortete ich wehmütig, denn das ist das Schlimmste, was mir in einer solchen Situation passieren konnte. Wer mich kennt, weiß dass ich in Kaufrausch-Situationen sehr schlecht darin bin, schnelle und vernünftige Kaufentscheidungen zu treffen. Das führte bei mir auch schon zu einigen Fehlkäufen und Schrankleichen, die wiederrum zu der Idee für den Blogger Bazaar geführt haben, also alles halb so schlimm. Oh man, ich kann mir auch alles schön reden.

Also los ging der Kampf zwischen der vernünftigen und konsumgeilen Stimme in meinem Kopf:

Dries van Noten Bluse
V: „Okay, gegen die Bluse habe nicht mal ich etwas zu sagen! Es ist Dries van Noten.“
KG: „Na endlich verstehen wir uns!“
Sowas von gekauft!

Current/Elliott destroyed jeans
V: „Okay, das wäre dann deine 235ste Destroyed Jeans. Ich dachte du suchst nach einer normalen Jeans, nachdem du in Kitzbühel so rumgeheult hast, dass dir deine Knie im Winter immer fast abfrieren.“
KG: „Boah, mies, dass du das Argument jetzt bringst!
Nicht gekauft!

Isabel Marant Étoile Lederjacke
V: „Die ist dir doch zu groß!“
KG: „Aber wenn du einen dicken Pulli darunter anziehst passt sie.“
V: „Nice try aber NEIN!“
Nicht gekauft!

mytheresa Sale Vicktoria Beckham Denim

 

 

 

 

Victoria Beckham Mom-Jeans
V: „Nein, nein Tanja! Das ist so ein typischer Trendopfer-Kauf. Die Mom-Jeans sind vielleicht jetzt modern aber in einem Jahr, kauft sie dir nicht mal mehr jemand am Blogger Bazaar ab. Außerdem sieht dein Arsch fett darin aus und du bist zu klein dafür!“
KG: „Aber so eine Mom-Jeans suchst du doch jetzt auch schon länger.“
V: „Die Ausrede habe ich dir schon bei den Alexander Wang Boots durchgehen lassen.“
KG: „Die Victoria Beckham Jeans ist das Spice Girls Fan T-Shirt, dass sie früher von ihren Eltern nie bekommen hat. Es wird ihr helfen über dieses Kindheitstrauma hinwegzukommen.“
Gekauft!Alexander Wang Gabi Calf Hair Boots_6Alexander Wang Gabi Boots

V: „Tanja, du hast doch dein Weihnachtsgeld schon für deine CÉLINE Trio Bag ausgegeben, du kannst dir diese Schuhe echt nicht leisten, auch wenn sie 50% off sind!“
KG: „Aber es sind Alexander Wang Boots mit Animal-Print und Ponyfell-Optik. Solche suchst du doch schon ewig und that’s so YOU! Eigentlich sollten alle Schuhe mit Animal-Print und Ponyfell-Optik Tanja heißen!“
Gekauft!

mytheresa Isabel Marant 2Isabel Marant Top
V: „Brauchst du wirklich noch so ein Glitzer-Top, das du nie tragen wirst? Ich erinnere dich an deinen Paris-Einkauf bei Maje, den du noch nie getragen hast!“
KG: „Ach komm, also würde es hier echt um Bedarf gehen. Es ist ein Isabel Marant Top und es kostet nur € 100!“
Gekauft!

 

So, dass war jetzt ein „kleiner Auszug“ aus meinem Super-Sale-Shopping-Samstag. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch schon kräftig im SALE zugeschlagen? Habt ihr vielleicht noch Tipps für uns, wo man Online gute Schnäppchen finden kann!? 😉

Comments 2

  1. Emily

    Bester Post des Jahrhunderts ! Kann dich so sehr verstehen. Ich wusste schon vor Weihnachten, dass mein komplettes Geld für Weihnachtsgeschenke drauf geht (Schülerin im Dezember für 450€ gearbeitet + Taschengeld ) . Seit dem ich die erste Sale Mail erhalten habe, möchte ich jeden Tag laut in Tränen ausbrechen, da es so viele tolle Teile gibt, ich jetzt aber wieder nicht mehr arbeite (wohne auf Sylt und jetzt ist die Insel leer) und deshalb im Fitnessstudio meine Wut und Trauer auspowern muss .. Super Einkäufe übrigens !! 🙂

  2. ärgerlich mit der net-a-porter bestellung :(( aber noch schöne teile ergattert! vorallem die boots 🙂
    ich habe beim ganni sale zugeschlagen und im kadewe hat mich die konsumgeile stimme bei reduzierten chloé ballerinas quasi angebrüllt xD
    jaja sale.. love-hate 😉

Comments are closed.