Kosmos, Lifestyle

GETTING A COZY WINTER HOME

living room Tanja 2

Wie ihr wahrscheinlich in den letzten Tagen auf Instagram mitbekommen habt, hat mich der “Interior-Wahnsinn” gepackt. Meine neue Wohnung in Berlin ist zwar schon eingerichtet, aber so richtig “cozy” ist es noch nicht. Gerade jetzt im Winter habe auch ich öfter das Bedürfnis mit einer kuscheligen Decke und meinem Boyfriend auf dem eignen bequemen Sofa zu chillen. Tja, Fehlanzeige! Das Sofa habe ich zwar, aber das Drumherum, (inklusive Boyfriend) fehlt noch. Also habe ich dieses Wochenende sämtliche Interior-Shops in meiner Straße, Online-Shops und Apps durchforstest. Schlussendlich bin ich dann auf der WESTWING App gelandet und bin da auch erst einmal für ein paar Stunden geblieben. OMG, ich war wirklich komplett verloren zwischen Schaffell-Kissen, Teppichen, Kaschmir-Decken und Beistelltischen. Ich vermute, einige von euch kennen WESTWING – “DEN Online-Shop für das stylische Zuhause” bereits? Die Gründerin Delia Fischer hat mit WESTWING nämlich ein internationales Möbelimperium und ein Stück weit “deutsches Start-Up-Kulturgut” erschaffen.

Für diejenigen, denen Westwing bekannt ist, kommt die nächste Frage: Habt ihr auch schon einmal die App ausprobiert? Ich weiß nicht warum, aber ich finde die App sogar noch angenehmer zum Durchklicken als den Online-Shop. Die App ist super easy und durch die drei Kategorien aktuelle Sales, kommende Sales und Magazin sehr übersichtlich aufgebaut – quasi App-Dummy sicher. Ein klarer Vorteil der App ist auch, dass man Benachrichtigungen erhält, wenn die neuen Sales online gehen und zack ist man der Erste, der die Chance auf ein 70 € Schaffell bekommt. Wohoo!

Nachdem ich wirklich über 2 Stunden alle aktuellen Sales durchforstet habe und mich im Magazin durch sämtliche Wohnungen der krassesten Leute geklickt habe , hatte mein Warenkorb plötzlich einen Wert von € 9.8000,00. Das war dann leider doch weit über meinem Kreditkartenlimit. Deswegen habe ich mich zurück auf das Wesentliche besinnt und meine persönliche Liste für “3 steps to make my living room winter cozy!” zusammengestellt. 😉

  1. Teppich: Am besten eine Kombination aus einem normalen Teppich und Schaffell, damit die Gäste auch mal am Boden sitzen können, falls das Sofa zu voll ist.
  2. Kissen: Auch bei den Kissenbezügen ist es die kuschelwuschelpuschel Variante geworden.
  3. Kerzen: Für die romantische Stimmung, auch ohne Freund.
  4. Boyfriend: Boyfriend-Material war leider dieses Wochenende ausverkauft und für dieses Modell soll es in Berlin auch generell Lieferschwierigkeiten geben. 😛

Also, die drei Sachen sind es jetzt erst einmal geworden, die mich hoffentlich zu Hause gemütlich durch den Berliner Eiswinter bringen. I keep you posted wie mein Wohnzimmer mit den neuen “Cozy-Essentials” und vielleicht auch irgendwann mal mit Boyfriend aussieht.

Habt ihr auch Lieblings-“cozy living essentials“ die euch durch jeden Winter bringen?

Per Handy kommt ihr hier jetzt auch straight zu den aktuellen WESTWING Sales. Aber bitte behaltet den Warenkorb im Auge. 😉

Teppiche Westwing 2

Kissen Westwing 3

 

KerzenWestwing App

In cozy Zusammenarbeit Westwing.

Comments 4

  1. Cool, wie man einen Interior-Post doch noch so witzig gestalten kann =)
    Ein Teppich müsste echt mal auch in unser Wohnzimmer einziehen 😉

    Viele Grüße,
    Fiona

    • Tanja Trutschnig

      Hahaha! Danke, ich habe es probiert. 😉 Ja ein Teppich macht echt sehr viel aus und die Wohnung gleich gemütlicher. Ich bin schon gespannt auf meinen. <3

  2. veltfrau

    jeden morgen 8.oo westwing Alarm ??gibt aber auch noch westwing.now….und da gibt es alles, nicht nur Aktionen. ….. ????

Comments are closed.