Kosmos, Kulturfilter

KLICKS DER WOCHE 10/2016

AnzeigebildGut, Schande über unser Haupt. Ja, wir haben diese Rubrik hier in den letzten Wochen etwas vernachlässigt.
Leider standen immer neue Dinge auf dem Postingplan, die schneller und aktueller geschrieben sowie geteilt werden mussten. Aber wir werden uns in Zukunft wieder etwas mehr an unsere knallharten Blogthematiken halten – versprochen 😉 Und los geht’s!

Kendall & Gigi – Hair swap
laTimes

Vergangene Woche musste man in den sozialen Netzwerken vermutlich zwei mal hingucken, als man den Instagram-Feed von den zwei Modelikonen Kendall und Gigi durchforstete. Dass sich Schauspielerinnen für diverse Filmrollen in regelmäßigen Abständen vom hellen zum dunklen Typen verwandeln und sich dadurch heißentbrannte Spaltungen in Lager Brünette und Lager Blond bilden, ist ja nichts neues. Die Diskussionen sind im Grunde genau so, wie die Frage nach Team Edward oder Team Jacob.
Von den zwei It-Girls hätte man diesen Farbtausch vermutlich erst ein mal nicht erwartet. Aber für die Balmain-Show tauschte Gigi Hadid ihren sonnengeküssten Ombré Look gegen brünette, wellige Haare und Kendall vice versa.
Für die Show vielleicht okay, aber bitte nicht über einen langfristigen Rollentausch nachdenken. We don’t like.

Willow Smith als neues Chanel-Testimonial
GettyImages-514284264.0
Der Trend nach der Wahl von neuen Markengesichtern und Testimonials orientiert sich seit mehreren Jahren ganz deutlich an berühmten Schauspielertöchtern und Kindern von weltweit bekannten oder einflussreichen Persönlichkeiten. Die Marke, die dies vermutlich am Stärksten verfolgt und damit einen ungemeinen Erfolg sowie eine wahnsinnige Medienaufmerksamkeit feiert, ist Chanel.
Nach Kendall Jenner, berühmt geworden durch ihre medienpräsente Familie und die Soapserie “Keeping up with the Kardashians”, Gigi Hadid, Tochter vom überaus bekannten und einflussreichen Immobilien-Investor Mohamed Hadid und des ehemaligen niederländischen Models Yolanda Foster oder nach der wunderschönen Lily-Rose Melody Depp, Tochter von Johnny Depp, kommt nun der neue Jüngling auf die Chanel-Bühne: Willow Smith
Die 15-jährige Tochter von US-Schauspieler und Rapper Will Smith ist nämlich nun die neue Botschafterin des französischen Modehauses. Am vergangenen Dienstag saß sie in Paris bei der Show in der vordersten Reihe und posierte gekonnt vor den Kameras in einem schwarz-silbernen Chanel-Catsuit.
Ja liebes Chanel, es ist ja ein cleverer Schachzug eurer PR-Abteilung und es ist auch spannend sowie abwechslungsreich in regelmäßigen Abständen neue, edgy Gesichter zu sehen und die Marke so mit einem coolen Image zu assoziieren. Aber wie jung wollt ihr noch werden? Tragen bald Säuglinge berühmter Schauspieler die aktuelle Frühjahrs-Sommer-Kollektion, sitzen Frontrow und verkörpern das Ideal der erlangten Weiblichkeit? In meinen Augen ein kritisches Thema gegenüber der übergangenen Kindheit und dem zu schnellen Erwachsen werden, welches durch das Weitertragen genau dieser Inhalte durch die Testimonials an ihre mindestens genau so jungen Leser auf Instagram und co vermittelt wird. Bloß kein Kind mehr, sondern um jeden Preis so schnell wie möglich Sexsymbol oder mittzwanzigjährige Trendsetterin sein.

Blonde Magazine #035 #Socialmediapower
cropped-blonde_logo_nyc_issue   cropped-blonde_logo_nyc_issue

Yes! Und raus ist sie endlich! Die Ausgabe #035 vom Blonde Magazine über das Thema #Socialmediapower.
Bereits auf Instagram haben wir in den letzten Wochen Bilder der Produktion von unseren Freunden und Bekannten mitverfolgen können. Von denen, die nämlich nicht nur das Cover zieren, sondern über die auch im Zusammenhang von Feminismus sowie digitaler Narzissmus im Text geschrieben wird. Und mit dabei sind unsere Power-Frauen MTV-Redakteurin Wana Limar, ehemaliges Blogger-Urgestein Katja Schweitzberger, Sängerin Lary, PR-Queen Melodie Michelberger, Musikerin Aurora und Petra F. Collins.
Und wir ziehen den Hut vor Printmagazinen, die es endlich verstanden haben, dass sie sich den aktuellen und modernen Sozialthemen widmen, sie adaptieren und sich diesen nicht verbittert verschließen.

Zara x Ungendered
Zara
Im Sinne des aktuellen Trends, Gender neutrale Kollektionen auf die Laufstege zu schicken, zieht, wie könnte es anders sein, im Rekordtempo nun auch die spanische Modekette Zara hinterher und präsentiert dieser Tage ihre erste eigene. Ein Mix aus grauen Sweatshirts und verwaschenen Jeans findet ihr hier!

Gucci x Princeton Slipper
BGS0E27_mk            BGS0E27_mk
Diese Woche steht irgendwie im Zeichen der ganz großen Modehäuser. Denn nach den inzwischen legendären Fell-Slippern mit dem Namen Princeton, kommen jetzt die neuen Gucci Loafer für den Frühling in die Onlineshops. Die bunte Pantoffel-Variante ist ein besonderer Hingucker und werden sofort auf die Wunschliste gesetzt.