Lifestyle, Mode

KLICKS DER WOCHE 23/16

KDW5

Die erste Juni Woche ist rum und wir spüren langsam wie es busy um uns wird, da wir uns auf die Fashionweek zu bewegen. Vom 27. Juni bis zum 01. Juli heißt es wieder rein in die tollen Designeroutfits und ab zu den angesagtesten Shows. Ab dieser Woche gibt es den aktuellen Schauenplan hier. Natürlich könnt ihr wie immer alles live auf Snapchat verfolgen. Also sucht euch schon mal raus, welche Show ihr auf keinen Fall verpassen wollt.

Nun aber zu den spannenden Dingen, die sich diese Woche ereignet haben. Obwohl ich in Tokio zu tun hatte, wollte ich euch mit den Klicks der Woche nicht vernachlässigen und habe meine freie Zeit genutzt und ein bisschen recherchiert, was so passiert ist.

1. Pharell mal sprachlos

Auf Facebook ist mir besonders ein Video aufgefallen, das immer wieder von Freunden geteilt wurde. Pharell Williams ist darin komplett sprachlos zu sehen. Grund dafür ist eine junge Musik-Studentin aus New York. Ihr Name ist Maggie Rogers, und ja den solltet ihr euch gut behalten, denn ich denke wir werden in Zukunft noch mehr von ihr zu hören bekommen.

Pharell besuchte die renommierte NYU Tisch-University im März um Studenten Tipps für ihre Musik zu geben. Maggie Rogers nahm genau an dieser Masterclass teil und überzeugte den Superstar ab der ersten Textzeile. Das Staunen ist dem amerikanischen Sänger ins Gesicht geschrieben. Normalerweise unterhält sich der Rapper zuerst mit den Studenten und gibt Ihnen dann Verbesserungsvorschläge zu ihren eigens kreierten Songs. Bei Maggie hat er nichts mehr hinzuzufügen außer einem “Wow” und lobt sie dafür, dass sie ihr  Ding durchzieht. Genau das ist es eben was große Künstler ausmacht: ihre eigene persönliche Note, die sie einzigartig werden lässt. Was haltet ihr von dem Song? Hier könnt ihr euch das ganze Video mit Maggie Rogers Song “Alaska” anschauen. (ab ca. 18:25 ist sie an der Reihe)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=G0u7lXy7pDg

 

2. Refinery29 erobert den deutschen Markt

Endlich ist es soweit: das Millennial-Megaportal Refinery29 erobert ab sofort das deutsche Web. Seit dieser Woche ist die eigentliche Vorreiterin der Millennial-Online-Magazine für Frauen zwischen 18 und 34, auch auf deutsch online. Operiert wird aus der Hauptstadt unter der Leitung von Modebloggerin Claudia Zakrocki als Chefredakteurin und Nora Beckershaus als Director of Marketing und Operations, die zuvor das Prominentenportal Celepedia von Axel Springer aufgebaut hat.

Der Mix aus Mode, Food und Sex scheint bei den Lesern anzukommen und so wird dies auch für den deutschen Markt übernommen. Das Onlineportal soll sich in der Zukunft von seinen Mitstreitern durch den Fokus auf Video-Content anstatt Text-Stories, unterscheiden.

Wie euch bestimmt schon aufgefallen ist ziehen wir auch mit und sind immer präsenter auf Snapchat unterwegs. Eure Meinung interessiert uns: verfolgt ihr mittlerweile lieber unseren Tag auf Snapchat oder gehört ihr doch noch zu der Generation Leseratte und vertreibt eure Zeit mit dem Lesen von Artikeln auf Onlineblogs?

Refinery

unnamedRefinery29

3. Nachwuchs in der Bloggerwelt

Ihr Lieben, Jessie von Journelles hat es diese Woche auf Ihrem Blog verkündet: Sie ist bereits im 6. Monat schwanger. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch für den Nachwuchs und alles Gute und Gesundheit für die Zukunft. Ob Baby-Journelles später mal in Mamas Fußstapfen treten wird? Wir sind gespannt…

Bildschirmfoto 2016-06-10 um 11.41.28

 

4. Festival-Tipp der Woche

Diese Woche habe ich für euch einen super Festival-Tipp für den 02.Juli. Ich komme darauf zu sprechen, da ich gestern erst meine Flugtickets nach Frankfurt gebucht habe. Mein Lieblings-Elektro-Festival, der LOVE FAMILY PARK findet dieses Jahr in Mainz auf dem Konzertgelände statt. Neben Weltrang-DJs wie Carl Cox und Sven Väth legen insgesamt 30 Talente von zehn bis zehn auf fünf verschiedenen Floors unter freiem Himmel auf. Wenn das Wetter weiterhin so bombe bleibt heißt es Häkel-Tops ausgepackt und rein in die Hotpants. Ich bin gespannt wen ich alles aus der alten Heimat dort treffen werde und wie die Location auf mich wirken wird. Tickets könnt ihr ganz einfach auf der Webseite kaufen und einen Timetable Wer, Wann, Wo spielt findet ihr hier.

 

LFP

 

5. News aus der Fashionwelt: ZEITmagazin x Vogue

Am 27.Juni findet zum vierten mal die Mode & Stil Konferenz zum diesjährigen Thema „New Order“ im Kronprinzenpalais statt. Bereits im Januar 2016 nahmen wir an der ZEITmagazin x Vogue Konferenz mit dem Thema “Fashion Reloaded“ teil und gingen mit viel neuem Input raus.

Das aktuelle Thema „New Order“ beschäftigt sich wie auch in den vergangenen Jahren mit dem Umbruch in der Modewelt, ihrer Neuordnung und dem Aufschwung einer neuen Designer-Generation. Das ZEITmagazin wird von Chefredakteur Christoph Amend und Style Director Tillmann Prüfer vertreten, ebenso wird VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp ans Podium treten. Auch internationale Gäste werden diesmal wieder erwartet: aus London kommen der Industriedesigner Ross Lovegrove sowie Daniel Marks, der sowohl Gründer der Agentur The Communications Store sowie eine bedeutende Figur des British Fashion Council ist.

Außerdem wird die Chefredakteurin des New York Times Style Magazine, Deborah Needleman, eingeflogen. Die deutsche Modebranche wird auch vertreten sein durch den CEO von Birkenstock, sowie Christophe Chemin, ein Berliner Künstler und Illustrator, der seit zwei Saisons Prints für Miuccia Prada entwirft. Es wird also einiges an internationalem Input geben und wir sind auch diesmal gespannt auf die Konferenz.

zeitmag

 

6. Gucci Cruise Collection 2017

Mit dem letzten Thema dieser KDW habe ich mich besonders intensiv beschäftigt. Letzten Donnerstag zeigte Alessandro Michele die neue Gucci Cruise Collection 2017, nirgendwo anders als in Westminster Abbey in London. Dass der neue Chefdesigner von Gucci in großen Dimensionen denkt haben wir bereits festgestellt.

Als absolute Gucci-Fanatiker beobachten wir seit langem schon die Rückkehr des italienischen Labels in den High-Fashion-Olymp. Umso mehr freuen wir uns über die neue Kollektion, die bunter nicht sein könnte. Von langen mit Spitze verzierten Kleidern bis hin zu punkigen Rockoutfits mit Raverbrillen, die uns an den ein oder anderen Berghaingänger erinnern, ist für jedermann was dabei.

Vor allem zeigt Alessandro Michele die Brand in einem ganz neuen Licht: laut, jung, dynamisch und trotzdem elegant getreu seinen Maximen.  Was mich besonders gefreut hat, dass das GG-Monogramm wieder auf Taschen, Gürtel und als Prints im Fokus steht. Letztens wurde ich noch in der Uni belächelt, als ich meinen alten Gürtel ausgepackt habe und jetzt sieht man das Monogramm in neuem Design überall.

Aus den 96 Outfits die über den Laufsteg fegten haben wir uns unsere Lieblinge rausgesucht und euch in einer Collage zusammengestellt. Was haltet ihr von dem rebellischen Comeback von Gucci?

Gucci2

Gucci

Damit ihr auch ein bisschen die Designs besser verstehen könnt haben wir hier einen kleinen Überblick zur Geschichte von Gucci zusammengestellt:

Gucci wurde 1921 von Sattlermeister Guccio Gucci als kleine Werkstatt für Lederwaren und Gepäck in Florenz gegründet. Die erste Handtasche, die „Bamboo Bag“ mit Bambusgriff wurde 1947 herausgebracht. Bambus als zentrales Element ist noch heute in den Accessoires wieder zu finden.

Eine andere Inspirationsquelle war der Reitsport. Viele Elemente ähneln Pferdezaumzeug oder Sätteln. Obwohl der Gründer 1953 starb konnte das mittlerweile zum italienischen Luxuslabel verwandelte Modehaus in den Jahren nach seinem Tod enormen Erfolg verzeichnen und expandierte weltweit. Kurz danach folgte das erste Monogramm-Logo aus den Initialen von Guccio Gucci. Heute gehört Gucci zu der Unternehmensgruppe Kering, die neben LVMH (Louis Vuitton/ Moet Hennessy) eine der größten Luxusgüter-Konzerne ist.

So das war es mal wieder für diese Woche mit unseren besten Klicks. Ich wünsche euch bis dahin ein angenehmes Wochenende!

Comments 5

  1. Danke ihr Lieben!

  2. Stelios

    Marlene seit ihr alle Zusammen im LOVE FAMILY PARK? und sehr schöne Klicks diese Woche! Liebe grüße aus Hessen

  3. Marlene Czichos

    Hey Stelios, da wir soviel zu tun haben im Moment, weil ja auch die Fashionweek an dem Wochenende endet, werde nur ich da sein. Hau rein !

  4. hanna

    Tolle Klicks. Ich bin totaler Fan von Pharell Williams seit “Drop it like it’s hot” (2004).

  5. hanna

    Hallo Ihr Drei – ich bin inzwischen großer Fan von Euch und Euren Posts auf allen Kanälen. Aber Eure Seite braucht ‘nen Relaunch, finde ich. Die Schrift ist zu klein und zu gedrängt und der ganze Seitenauftritt zu schmal. Auch die Fotos wirken irgendwie klein und unscharf für heutige Ansprüche. Wenn also mal wieder etwas Zeit ist… – Ganz liebe sonntägliche Fan-Grüße hanna

Comments are closed.