Lifestyle, Mode

BREAD & BUTTER RECAP 2016

Processed with VSCO

Nach der letzten Fashion Week waren wir mal wieder, wie alle enttäuscht von den Entwicklungen rund um das Zelt, von fernbleibenden großen Brands, von den Karrikaturen, von Modebeigeisterten, von erschreckend unpassenden Sponsoren. Wie oft haben wir den Satz gehört: “Wer Ahnung von Mode hat und wirklich im Business ist, geht nicht mehr ins Zelt, wenn dann in den Berliner Mode Salon. Thats it!”

BreadandButter2016blogger-bazaar-i-am-hugo_bread-and-butter-2016-by-constant-evolution-1

Eine super traurige Entwicklung und das in einer Stadt, die modisch soviel Potenzial hat und in der wohl die inspirierendsten Menschen Deutschlands leben und arbeiten und Kreative aus der ganzen Welt aufeinander treffen.

Umso mehr haben wir uns während der letzten FW gefreut, als das Konzept der Bread and Butter by Zalando vorgestellt wurde. Alles zur neuen Ausrichtung der B&B findet ihr in unserem Beitrag hier.

Hier also unser kleines Fazit, wie das letzte Wochenende und die Premiere der Trend Messe B&B ablief.

BB_G-Star-RAW-Brand-Lab

bb_dandy-diary_blogger-bazaarIn den zwei Industrie Hallen der Arena stellten rund 30 internationale Fashion Brands wie Converse, Tommy Hilfiger, Eastpak,  G-Star RAW,  Lee, Marni, Levi’s® und Marina Hoermanseder X Hello Kitty ihre Herbst/Winter 2016 Kollektionen vor. Die großzügigen Flächen hatten nichts mehr mit typischen Messeständen zu tun, sondern waren gespickt voller Lichtinstallationen, kunstvollen Präsentationsobjekten, Projektionen, Foto- und Videoproduktions-Tools und somit glich das Gelände eher einem interaktiven Entdeckungspark. Durch Personalisierung, Workshops und Produktwerkstätten wurden die Customer direkt und emotional in Kontakt und Interaktion mit Brand und Produkt gebracht. Die Begriffe “Consumer Experience” und “Markenerlebnisse” lagen daher ganz hoch im Name-Dropping-Kurs am B&B Wochenende. Marketingtechnisch natürlich super wirksam. Leider wurde von den Standbetreuern wenig zu Kollektionen, Trends oder Kampagnen vermittelt. Der Fokus der Show liegt klar auf dem Endverbraucher, der das erste Mal durch Ticket-Kauf teilnehmen konnte und ganz getreu dem Motto NOW alles gesehene direkt online von der Fläche wegshoppen konnte.

BB_adidas-futurecraft_2

Das sehr online-basierte Marketing der B&B schien aufzugehen, teilweise waren die Tickets ausverkauft und die anwesende coole Crowd passte als junge, trendaffine Onliner perfekt zum Happening und snapchattete und instagramte sich über das Gelände. Klar trug zum Prestige und als Anziehungspunkt für das hippe Publikum das Staraufgebot von Gigi Hadid und der Kurzauftritt von A$AP Rocky bei.

BB_AAP-Rocky_5Unterhaltsam ging es auch bei den Fashion Shows zu, die wie Puma oder Hugo viele Tanzelemente beinhalteten. Darunter mussten einige Outfitwechsel leiden. Trotzdem hat es Zalando geschafft die ganz großen Brands wie Topshop und Hugo mit einer Fashion Show auf deutschen Boden zu bringen und vor allem professionelle Modeschauen Jedem zugänglich zu machen. Das ist die wahre Demokratisierung der Mode. Nach der digitalen Öffnung durch zahlreiche Blogs konnte auf der B&B jeder Modefan auch offline mit seiner Lieblingsmarke in Kontakt treten.

BB_LEE-Dance-Performance

Insgesamt ist die Trend-Show also tatsächlich im Unterhaltungswert sehr hoch, dem Endkonsumenten gerecht und spannend gemacht und war in der Organisation und Umsetzung ein voller Erfolg. Auch wir hatten einige WOW-Momente und Erlebnisse auf dem Gelände und Tanja hat fast das gesamte Wochenende auf der B&B verbracht und sich zwischen Markenerlebnissen, Musik, Essen, Branchen-Leuten und Besuchern getummelt.
Für die nächste Saison wünschen wir uns noch mehr neue Brands entdecken zu können, den Support von lokalen, nationalen Designern und Labels und mehr Informationsgehalt statt reinem Entertainment. Auch dem Endkonsumenten kann und sollte man mehr zutrauen und darf von einer Modemesse mehr mit nach Hause nehmen als das perfekte Instagram-Bild.
Aber in dieser Stelle möchten wir allen Mitwirkenden noch einmal ein großes Lob für die erstmalige so erfolgreiche Umsetzung der B&B aussprechen. Wir freuen uns sehr und sind natürlich ein stückweit stolz, dass Berlin durch die Europa-ausgerichtete Trendshow B&B Berlin als Modestandort attraktiver und bekannter wird. Das hat die Hauptstadt nämlich verdient. #BerlinFashionLOVE

 

Comments 1

  1. Hört sich wirklich super gut an. Ich wusste gar nicht das man sich ein Ticket zur B&B kaufen kann. Ich dachte das ist wie zur Fashion Week das man eingeladen wird!

    Sophie♥

Comments are closed.