Mode, Trending

BEST OF MAILAND FASHION WEEK

mailand-2

WOW, heute sind wir schon bei der letzten Etappe der Fashion Week in Paris angekommen und lassen Mailand somit hinter uns. Vorher aber geben wir euch natürlich ein modisches Update, über welche Shows am meisten geredet wurde und wer modisch im kommenden Sommer das Sagen hat. Und neben all den modischen Inspirationen hat Tanja die Woche natürlich auch ein wenig “Dolce Vita” genossen:

DOLCE & GABBANA 

Die Show der zwei Italiener brachte mal wieder pure Lebenslust und Emotionen auf den Lauftseh und in die manchmal doch viel zu steife Modewelt. Damit haben sie wieder einmal die Verbundenheit zu ihrem Heimatland deutlich gemacht. Denn Italien steht für das Modebewusstsein aber eben auch für Leidenschaft, Leichtigkeit, gutes Essen, Sommer, Sonne und Meer. Nachdem die Show relativ urban von BreakdanceEinlagen Jugendlicher eröffnet wurde, konnte man dann genau dieses typisch italienische Lebensgefühle in der neuen Kollektion wiederfinden. “Fun und Young” schwangen die Models ihre Hüften über den Laufsteg und überzeugten mit Pailletten, bestickten Hoodies, Nudel- und Gelato-Prints und klassischen Midikleidern. Ob sich Dolce da mal nicht zu sehr auf die Leidenschaft zum Essen konzentriert hat, was denkt ihr darüber?

dolce-and-gabbana-ss17-028

dolce-and-gabbana-ss17-015

dolce-and-gabbana-ss17-029

GUCCI

Die Vogue hat es wohl auf den Punkt gebracht:

“Blinded by love” sind offensichtlich auch Micheles Fans: Die Zahl der Gucci-Loafer-Paare an den Füßen der Fashion-Show-Crowd war bei der Show in Mailand noch höher als die Zahl der Looks auf dem Runway…”

Dabei präsentierte Gucci dieses mal ganze 75 Looks. Aber Alessandro Michele hat uns eben alle verzaubert und zu Gucci-Maniacs gemacht und das wird auch kommendes Frühjahr kein Ende finden. Die Illusion war ein bewegendes Thema für ihn, welches sich auch auf dem Laufsteg zeigte. Ein bisschen kitschig, rauchig und samtig zog die schleierhafte Kollektion an der Front Row vorbei. Wir finden das Spiel mit der Illusion magisch, weswegen wir uns irgendwie emotional an die Gucci-Mode binden und nicht genug davon bekommen.

gucci-rs17-0077gucci-rs17-0203gucci-rs17-0297

GIORGIO ARMANI

Ganz unter dem Motto “Charmani” stellte Giorgio Armani seine Frühjahr/Sommer Kollektion 2017 vor. Hat die Show aber auch gehalten, was sie durch das super freche Wortspiel verspricht? Wir zitieren Monsieur Armani: “Charme, im Sinne von Eleganz und Sinnlichkeit, aber auch im Sinne von Magie und Femininität”. Tatsächlich hält sich die Kollektion fast immer an dieses Credo. Besonders charmant fanden wir die Riemchen-Sandalen und -Boots, die wir im Kopf schon zu unserem sexy Minirock und Short im Sommer sehen. Die Kollektion ist in allen vorstellbaren Blauschattierungen gehalten und zeigte viele transparenten Elemente und natürlich den für Armani typischen Blazer.

ss17bs-giorgioarmani-141-665x999

HyperFocal: 0

160923_giorgio-armani_details_593

JIL SANDER

Jil Sander steht für Eleganz, für Tradition und einen gesunden Minimalismus. Der Designer Rodolfo Paglialunga hat keine einfache Aufgabe, das Erbe gerecht zu vertreten und dabei immer innovativ zu bleiben. Gerade in dieser Kollektion lehnt sich der Schnitt wieder sehr an die Modelle der 80er Jahre an und beeindruckt mit Schulterpolstern und ausrufenden Raglanärmeln. Die Blazer Mäntel werden in einer Bandbreite an Variationen vorgeführt und somit zur Hauptattraktion der Jil Sander Frühjahrs Kollektion. Von der bisherigen leichten Weiblichkeit ist diese Saison nicht viel zu sehen, wir hingegen freuen uns über die typisch altbekannte Stärke und Strenge Jil Sanders.

_umb6972

_umb7084 _umb7100 _umb7422

ETRO

“I am a traveller of both time and space” nannte Veronica Etro ihre Show und reiste mit uns in eine hippie, bohemian und Rock’n’Roll-Welt. Capes, Ponchos, Kimonos und Minikleider aus Viskose oder Kaschmir schwingen sich locker um die Hüften, oder Schultern, sehen aber durch die edlen Stoffe elegant und aufregend aus. In manchen Designs begeisterte Veronica Etro wieder mit den für Etro typischen auffälligen Mustern und Mustermixen, stellt aber ebenso einen Kontrast mit klassischen Farben und Streifen zur Auswahl. Danke, bitte einmal alles für den Sommer-Urlaub 2017 rüberschicken!

article14 article23 article33 article43 article73 article91

DIESEL BLACK GOLD

Andreas Melbostad überraschte mit einer sehr femininen Spring/Summer 2016 Kollektion mit sehr viel Rüschen, fließenden langen Kleider und sexy Crop-Tops, kombiniert mit kurzen Röcken oder langen Hosen im Military-Style. Der DNA von DIESEL Black Gold bleibt er natürlich wieder gekonnt treu und arbeitet im Kontrast zu den sanften Farben mit vielen Lederelementen, Schnürrungen, Military-Attributen und Ton-in-Ton Looks in Beige, Weiß, Khaki und natürlich Schwarz. Meine Lieblings-Looks sind die filigranen Crop-Tops zu den derberen khakifarbenen Hosen – über die Tragbarkeit der Hosen bei 30 Grad im Sommer 2017 lässt sich streiten, aber sieht auf alle Fälle top aus.

bildschirmfoto-2016-09-27-um-21-46-47 bildschirmfoto-2016-09-27-um-21-45-59 bildschirmfoto-2016-09-27-um-21-45-40 bildschirmfoto-2016-09-27-um-21-45-04 bildschirmfoto-2016-09-27-um-21-44-13 kim_0312_20160923112838 kim_0172_20160923112705

MISSONI

Missoni hat sich für die Show auch ins Sachen Interior mächtig kreativ ins Zeug gelegt. Lichterketten um die Baugerüste und Wasserpfützen auf dem Betonboden schafften eine kühle, düstere Atmosphäre zur Präsentation in Mailand. Angela Missoni brachte allerdings aber mit ihrer Kollektion die Wärme zurück in den Saal. Missoni hat sich über Jahre einen enormen Wiedererkennungswert durch seine besondere Stofflichkeit und sein spezielles Missoni-Muster aufgebaut. Doch diese Saison hat sich Angela Missoni etwas von den feingemusterten Stoffen entfernt und überzeugt mit Color-Blocking. Die Farbkombinationen und die locker-luftigen Schnitte können wir uns für den nächsten Sommer auf Capri sehr gut vorstellen.  

missoni missoni1 missoni2

 Fotomaterial VOGUE 

Das war doch einiges was Mailand uns da zu bieten hatte, findet ihr nicht auch? Was hat eigentlich Tanja vor Ort aus den ganzen Inspirationen gemacht? Hier noch einmal ein kleiner Throwback zu Tanjas Stylediary aus Mailand:

Skirt party at last nights @dolcegabbana cocktail! ??? #DGexpressyourselfie #MFW #DolceGabbana

Ein von Blogger Bazaar Germany (@blogger_bazaar) gepostetes Foto am