Kosmos, Lifestyle

Mein Grand Prix Monaco Aufenthalt – Mit Johnnie Walker

In Kooperation mit Anzeigenpartner Johnnie Walker

Es ist Job, Leben und die Verwirklichung einiger ziemlich großer Träume – Die von euch, die uns schon länger folgen, wissen, dass Blogger Bazaar schon immer mein größtes Herzensprojekt war. Angefangen mit dem ersten Blogger Bazaar Event, das wir noch vom Küchentisch meiner WG in München organisiert haben bis hin zu unserem eigenen Büro in Berlin Mitte und den ersten Mitarbeitern. Zwischen Schreiben, Kooperationen an Land ziehen, Fotostrecken produzieren und von Veranstaltung zu Veranstaltung zu husseln, haben wir es uns selbst ermöglicht nach L.A., auf’s Coachella, die Art Basel Miami zugehen und bei vielen weiteren Etappen halt zu machen, zu verschnaufen und zu schauen, wo wir nun gerade stehen. Gerade als Kind scheint einem das Jetset-Leben ziemlich glamourös und man wünscht sich in die Gärten des englischen Hofes, auf die New Yorker Fashion Week oder eben in die kalifornische Wüste: So auch bei mir, nur dass sich ein ziemlich lauter, heißer und schneller Traum vor die anderen gestellt hat.

Es geht nicht um irgendetwas Versautes, wie ihr vielleicht kurz assoziiert haben könntet, sondern um Autorennsport. Auf dem Sofa meiner Eltern im 4.000-Seelendorf aka Hitzendorf in Österreich wurde sonntags der Fernseher angeschmissen, damals noch in diesem heute unvorstellbaren Röhren-Format, und ich habe mit funkelnden Augen das Rennen verfolgt. Zumindest stelle ich mir mein Mini-Me mit funkelnden Augen vor, denn auch wenn etwas Nostalgie dazukommt, habe ich damals schon immer kleine Herzsprünge vor Aufregung gehabt. Den Reiz des Schnellen und Extremen kannte ich demnach schon immer.

Als also die Einladung von Johnnie Walker für die Formel 1 in Monaco reingeflattert kam, da hatte ich genau das gleiche Herzsprung-, Adrenalingefühl, wie damals, als ich nach dem Frühstück Michael und Co. Zugucken durfte. Das Gefühl hielt über den kompletten Trip an: Vom Helicopter-Shuttle über die Bootsfahrten zur Rennstrecke bis hin zum Pit Lane Walk und den erfrischenden Johnnie Ginger Drinks in der Johnnie Walker VIP-Launch. Als offizieller Partner des McLaren F1 Teams seit 2005 und offizieller Whiskey Partner des größten Autosportrennens seit 2014 hat mir Johnnie Walker das volle Grand Prix Monaco Erlebnis ermöglicht.

Der neue Sommerdrink des Luxus-Whiskeys stellt Zusammen sein und das gemeinsame Erleben von besonderen Momenten in den Mittelpunkt. Zusammen mit dem Drink sollen neue Erlebnisse geschaffen werden, die in Erinnerung bleiben und genau das haben sie bei diesem Trip umgesetzte. Dieses Wochenende hat Menschen zusammengebracht und eine internationale Crew gebildet, die Unternehmer und Influencer aus Indien, Amsterdam, den Vereinigten Staaten und natürlich Deutschland umfasst. Gerade für mich als Gruppenmensch und den tollen, aber immer gleichen Menschen auf Berliner Events, war es eine unglaubliche Erfahrung diese drei Tage mit neuen, kreativen und unglaublich inspirierenden Menschen zusammen verbringen zu können.

Ich kann das Heulen der 300 km/h schnellen Rennmotoren und das Beben der gesamten Stadt gar nicht in Worte fassen. Ich weiß nur, dass ich schon viele besondere Reisen erleben durfte, aber dass der Grand Prix in Monaco mir ein ganz neues Gänsehaut-Level erschlossen hat. Das gemeinsame Mitfiebern mit den Crew-Leuten an der Rennstrecke hat uns so zusammengeschweißt, dass uns dieser Moment für immer verbrinden wird, auch wenn wir uns eventuell nie wieder in dieser Konstellation sehen werden.

Wenn ich euch Lust auf ein bisschen Sommerfeeling mit dem idealen Drink gemacht habe, dann könnt ihr euch hier den Johnny Ginger nachmixen und der echten Johnny Walker Experience auf Instagram folgen.

Zubereitung Johnny Ginger

Eiswürfel in ein Longdrinkglas füllen

2,5 cl Johnnie Walker Red Label eingießen

1,125 cl ausgepressten Limettensaft hinzufügen

7,5 cl Ginger Ale dazugießen oder bis oben auffüllen

Mit einer Ingwerscheibe garnieren

Comments 3

  1. Andreas

    Hallo Tanja,
    DANKE für diesen tollen Bericht aus Monaco und die schönen Fotos hier und auf Instagram. Ich freue mich für Dich, dass Du bei diesem großen Event dabei sein durftest. Falls Die heute noch keiner ein Kompliment gemacht: In dem rosafarbenen Spaghettiträgertop siehst Du zum klauen süss aus. DANKE für Deine Eindrücke aus der Boxengasse. Danke an Johnnie Walker, dass Ihr Tanja eingeladen habt. LG von Andreas

  2. Schön wenn Träume wahr werden liebe Tanja. Die Bilder sind fantastisch und irgendwie schaffst du es, sogar bei mir (als nicht Grand Prix Freak), ein kleines Kribbeln zu entlocken. Richtig toll. Schöne Grüße Jen

    • Lisa Banholzer

      Jen! Wenn wir in dir beim Lesen ein Kribbeln auslösen können, dann haben wir alles richtig gemacht! 🙂 xx

Comments are closed.