Projects

Klein, persönlich und luxuriös – Die Small Luxury Hotels

In Kooperation mit Anzeigenpartner Small Luxury Hotels

Kennt ihr diesen Moment in dem ihr auf eurem Hotelzimmer gefühlt eine ganze Marry-Poppins-Tasche für die nächsten Stunden packt, nur um runter an den Pool zu gehen? Die aktuelle Lektüre, Lieblingssonnenbrille, Sonnencreme, das große Handtuch, Conditioner und Wechselkleidung. Und das Ganze nur, weil uns die Reise von Flughafen zu Flughafen und zum Hotel fast genauso weit vorkommt, wie die über die Flure einer großen Hotelkette. Ihr merkt worauf ich hinaus will: Kleine und unabhängige Hotels sind mir viel lieber als große unpersönliche Konzerne. Die Wege sind kürzer, das Personal ist aufmerksamer und der Service überragend.

Gerade auf dem Portal Small Luxury Hotels of the World finden wir immer wieder Unterkünfte, die sich gegenseitig an Luxusausstattungen, Lage, Blick und Kulinarik übertreffen. In über 80 Ländern gibt es 520 Hotels, die zu keinem kommerziellen Getriebe gehören, sondern deren Existenz vor allem über die Liebe zum Detail, zur Branche und zum Kunden gesichert wird. Genau wie in der Villa Franca in der uns schon nach dem ersten Tag der passende Kaffee zur Person an unseren Frühstückstisch gebracht wurde, in der wir morgens, mittags, abends, beim Aufwachen und Einschlafen einen 360 Grad Blick über das Meer, die Berge und die Stadt von Positano hatten und in deren Restaurant, dem Li Galli, wir die zwei leisesten Stunden unseres Trips verbracht haben. Burrata, Rindfleisch-Tartar, Risotto, Safran-Pasta, Fisch mit perfektem Garpunkt und ein Zu-gut-um-wahr-zu-sein-Tiramisu haben uns vier ruhiggestellt. Uns wurde Luxus versprochen und noch viel mehr geliefert: Uns bleibt eine ziemlich gute Zeit, die Erinnerung an den Ausblick, den keine Smartphone-Kamera so jemals einfangen könnte und ein paar Pizza- und Pastapfunde, die keinem auch nur annähernd leid tun.

Comments 1

  1. Andreas

    Hallo Lisa, hallo Tanja!
    Vielen Dank für diese vielen eindrucksvollen Fotos von dieser Reise. Dieser kleine Reisebericht ist zauberhaft.
    LG aus Berlin-Zdf. von Andreas

Comments are closed.