Mode, Tanjas Look

La Dolce Vita-Vibes mit Mint & Berry

In Kooperation mit Anzeigenpartner Mint & Berry

Zwischen Down- und Up-Dressing, zwischen Berlin und der Amalfiküste, zwischen Jeans und Kleider liegen Welten: Es sind solche Welten in denen das alltägliche Anziehen zelebriert wird, in denen Kleidung Beachtung, Zeit und Mühe geschenkt wird. Sich selbst zu kleiden sollte in erster Linie Spaß machen und sich nicht darum drehen, welche Version von sich selbst man heute seinen Mitmenschen präsentieren möchte. Will ich entspannt aussehen, greife ich zu Sneakern statt High Heels, will ich hip aussehen, dann bringen mich schon die überlangen, sehr unpraktischen Ärmel zu meinem Ziel, obwohl ich heute viel mehr Lust auf knallige Farben und eine weibliche Silhouette gehabt hätte. In Capri, auf winzigen Kopfsteinpflaster-Gassen zwischen Zitronen-Bäumen und vor der Kulisse unendlich blauen Wassers habe ich festgestellt, dass ich mich in letzter Zeit vor allem für Events, Anlässe, Locations oder Leute und weniger nach meiner eigenen Lust gestylt habe. Die Dolce Vita-Vibes, die vom Salzgeruch des Meeres, von der Sonne auf meiner Haut und den Gitarrenklängen, die von echten italienischen Touri-Fängern gespielt wurden, haben mich meinen Mode-Mut wiederentdecken lassen.

Die Insel verkörpert jegliche Vorstellung eines Italien-Urlaubs, inklusive kitschigem Porzellan und einer Menge Limoncello. In einem weiß-gelb gestreiften Maxi-Walle-Kleid mit Lochmuster von Mint & Berry fühle ich mich wie die junge Gina Lollobrigida in Blond und passe damit meinen Look an meine Umgebung an. Um auch meinem Farbumfeld gerecht zu werden trage ich Lisas rote Katzenaugen-Sonnenbrille und wickle mir ein Halsband im Leo-Look um’s Handgelenk. Ein bisschen Extravaganz darf hier sein! Dazu kommt mein Lieblingsgoldschmuck, den ich so gut wie nie ablege und die Chloé Nile Bag. Und weil mein Mut gerade erst wiederhergestellt wurde und wegen der Beschaffenheit des Bodens auf der Insel greife ich zu den flachen Schuh-Klassikern, den weißen All Stars, die zu jedem Look passen. Mit meinem persönlichen Dolce Vita Look lasse ich mich von braungebrannten Italienern auf einer hellblauen Vespa von Pasta zu Pizza zu Gamba und Aperitivo fahren und werfe dabei Kusshände zu kleinen auf der Straße spielenden Kindern und rufe ganz laut „Ciao“ – zumindest in meiner Capri-Vorstellung.

Comments 1

  1. Andreas

    Hallo Tanja,
    Du siehst sehr süss aus in dem Kleid. Kompliment.
    LG von Andreas

Comments are closed.