Kosmos, Kulturfilter, Lifestyle

Weekly Updates – wir verabschieden uns von Colette, fahren mit Susan Sarandon, unterstützen weltweit die Girls, tragen Birkenstock und schlafen mit Gucci

Die Woche im Schnelldurchlauf: Wir verabschieden uns von Colette, cruisen mit Susan Sarandon und ihrem Filmemacher-Schützling, unterstützen weltweit die kreative Frauen, tragen im Sommer neue Sandalen im klassischem Design und schlafen ab September mit Gucci. Es gibt Kooperationsneuigkeiten von Mercedes-Benz und Birkenstock, Adidas launcht eine Plattform für die Talentförderung von jungen Frauen und Alessandro Michele entwirft für Gucci nun auch Möbel und Interior-Accessoires mit seinen ikonischen Designs seiner Fashion-Designs.

Bye, bye Colette
Wir sind noch nicht ganz über die Colette x Balenciaga Kooperation inklusive Raumgestaltung, Kunst, Schlafmasken, Feuerzeugen und limitierten Pieces hinweg, da kommt schon die nächste News aus der französischen Modeinstitution: Nach ganzen 20 Jahren im Mittelpunkt der internationalen Fashion-Industrie wird Colette am 20. Dezember dieses Jahres seine Pforten schließen. Im März 1997 wurde der Concept-Store in der Rue-Saint-Honoré von Colette Rousseaux gegründet. Das Imperium unter der Leitung von Tochter Sarah Andelmann ist für seine ausgesuchten Brands, die innovative Mischung aus Produkten und Kooperationen mit großen Namen der Industrie bekannt. Zuletzt gab Colette bekannt monatlich einen Teil seiner drei Etagen und 8000 Quadratmeter einem anderen Label zur Verfügung zu stellen – Thom Browne, Chanel und Saint Laurent sollen Teil des Closing Countdowns sein. Apropos Saint Laurent: Es wird gemunkelt, dass das französische Prestige-Haus ab Dezember die Fläche von Colette übernehmen wird.

Generation Now, Generation Next – Mit Susan Sarandon und Bryn Mooser
Es gibt so viele inspirierende Frauen, die sich neben Karriere und Familie noch für politische und soziale Zwecke einsetzen, die es schaffen sich zu engagieren, eine Meinung zu haben und diese in die Welt hinauszutragen. Genau solch eine Frau haben wir diese Woche selbst kennenlernen dürfen: Wir wurden von Mercedes-Benz zur Vernissage des zweiten Kapitels der #mbcollective Fashion Story auf eine Vernissage und ein Dinner ins Soho House eingeladen und durften Susan Sarandon kennenlernen. Die Oscar-Preisträgerin und UNICEF-Sonderbotschafterin hat ihren Schützling der „Generation Now, Generation Next“ Kampagne, in der es um den das batterieelektrisch angetriebene Concept EQ Fahrzeug geht, 2010 auf Haiti kennengelernt. Der Dokumentar-Filmemacher Bryn Mooser und Susan Sarandon trafen sich bei den Hilfsarbeiten nach dem Erdbeben, seitdem stehen sie in Kontakt, arbeiten zusammen und fördern sich gegenseitig. Mercedes-Benz greift hier zusammen mit dem kalifornischem Fotografen, Autor und Filmemacher Luke Gilford die Idee der „Generation Now, Generation Next“ Kampagne auf, in der es darum geht internationale Talente aus verschiedenen Lebensbereichen vorzustellen und zu fördern. Den Anfang machten M.I.A. und die kanadische Newcomer-Rapperin Tommy Genesis mit einer Strecke und einem Kampagnenfilm, der die Anfänge einer Beziehung in den Vordergrund stellt. Das zweite Kapitel mit Susan Sarandon und Bryn Mooser fokussiert sich auf die Entwicklung und die emotionale Bindung, die innerhalb einer Beziehung entstehen. Zum Video geht’s hier.

Adidas – Girls are awesome
Elevating women. Inspiring communities. Creating futures. Es ist der Leitspruch des neuen Adidas Projektes „Girls are awesome“ mit dem junge Frauen, ihre Individualität, Talente und Persönlichkeiten gefördert werden sollen. Die Plattform porträtiert weibliche Kreative und bildet damit ein Netzwerk für gegenseitige Unterstützung. In Deutschland launchte das Projekt nun mit drei Frauen aus unterschiedlichen Bereichen: Vorgestellt werden die Hamburger Musikern Haiyiti aka Robbery mit ihrer Liebe zu Mangas, Laura Kaczmarek aus dem Ruhrgebiet, die die Skate-Szene im Ruhrgebiet einfängt, und die Tattoo-Künstlerin Simone Klimmeck mit Sitz in Berlin. Sie werden damit in einen internationalen Pool an Artikeln und Beiträgen über inspirierenden Frauen aufgenommen. Industrie-, Generations- und Interessenübergreifend – Online, Offline, in Print, auf Events. Der Startschuss viel letzte Woche und die Plattform soll in Zukunft noch viel größer werden und ein komplettes Netzwerk für Frauen weltweit werden.

Birkenstock x Andreas Murkudis
Eine Fashionkooperation kommt selten allein: In diesem Fall hat Birkenstock mit dem Berliner Design- und Kunst-Gott Andreas Murkudis kooperiert und das Architektur-Duo Gonzalez Haase AAS direkt mit verpflichtet. Seit letzter Woche Donnerstag können wir vor dem Murkudis Store in der Potsdamer Straße ein mobiles Retail-Konzept in Form eines umfunktionierten Frachtcontainers mit dem Namen „BIRKENSTOCK BOX“ finden. Das Konzept feierte während der Fashion Week mit Gästen, wie Christiane Arp, Jörg Koch, Justin O’Shea und Veronika Heilbrunner sein Debüt und startet damit eine Weltreise. Der Container wird auf einer internationalen Tour unterschiedlichste Kooperationen mit Retail Stores eingehen und als gestaltbare Fläche, bestehend aus zwei Räumen und einer Terrasse, lokal von Künstlern, Shop-Inhabern und Designern gestaltet werden. Mit der limitierten Edition der Birkenstocks in komplett schwarz, komplett grün und Nappa Leder weiht Andreas Murkudis die Container als temporären Raum für kreative Kommunikation ein. Die BOX werdet ihr noch bis zum 22. Juli vor dem Andreas Murkudis Store finden können.

Images by Ana Santl

Gucci for Interior
Wir wissen mit wem Tanja im September ins Bett geht: Mit Alessandro Michele, besser gesagt seinen Interior Designs für Gucci. Denn ab Herbst wird es eine Kollektion unter dem Namen Gucci Décor geben, die aus Porzellan, Kartenhaltern, Kerzen mit eigens kreiertem Duft, seidenen Tapeten, Kissen und sogar Stühlen bestehen wird. Die Handschrift ist unverkennbar Michele – Samt, Brokat, Quasten und Tigerköpfe. Die Motive und Muster der Fashion-Kollektionen tauchen hier unverkennbar wieder auf. Gucci machte die Kollektion publik, indem sie bei Instagram die Illustrationen von Alex Merry Art veröffentlichten.

Comments 1

  1. JENNY

    Klasse Bilder, die Birkenstock-Box gefällt mir besonders gut. Sieht super cool aus!

    Liebste Grüße aus Hamburg,
    Jenny von http://changeable-style.com

Comments are closed.