Kosmos, Kulturfilter, Lifestyle, Lisas Look, Mode, Tanjas Look, Trending

Festival looks & playlist

Dieses Jahr waren wir sozusagen privat und zu eigenem Vergnügen zum Festival Kick-Off in Kalifornien. Heißt: ganz ohne eigenes Projekt, Blogger-Bande und Fotografenteam. Auf der einen Seite haben Tanja und ich das tatsächlich auch vermisst in der ganz großen Runde unterwegs zu sein, da wir die letzten Jahre einfach immer eine geile und lustige Crew waren. Auf der anderen Seite konnten wir bestimmte Dinge intensiver genießen, da wir uns selbst weniger in der Verantwortung für andere gefühlt haben. Und plötzlich sehen wir Bühnenshows ganz anders, können uns viel entspannter auf den Festival Vibe einlassen und uns mal hypen und mitziehen lassen, anstatt selbst zu ziehen und zu koordinieren.

Außerdem hatten wir unsere zwei Lieblinge Lisa Hahnbück und Nina Süß dabei, mit denen es sich sowieso immer nach Familie anfühlt. ‘Lisi und Lisa haben dabei festivaltechnisch eher den Hip Hop Part übernommen, Tanja war mit unserem Cali Freund Vic auf der Electro-Spur unterwegs und Ninja hielt die Stellung an unserem Tanz Treffpunkt vor der Hauptbühne. Der erste Act den wir alle zusammen gefeiert haben war “The Blaze”, deren Album “The Territory” wir das letzte Jahr durchgehört haben, vor allem sehr intensiv in Mexico. Weitere Lieblings-Acts waren Jamiroquai, Odesza, King Krule, Vince Staples und 6Lack. Alle Songs dazu und was wir sonst noch während unserem Los Angeles Trip gehört haben, findet ihr in unserer Chella 18 Playlist und ich hoffe sehr, ihr könnt noch den ein oder anderen Künstler, den ihr noch nicht kanntet entdecken.

Modisch haben wir dieses Jahr Lust gehabt einfach wir selbst zu sein und neben weiblicheren Flatter-Kleidern auch coole mehr 90ies inspired Outfits wie Lack-und Denimkleider zu tragen. Festivallooks dürfen weiter romantisch und cowgirly sein, trotzdem sieht man allgemein starke Einflüsse von Raves, dem Burning Man oder Streetwear. Das Motto ist einfach: You do you! Der selbstbewusste, coole Look, in dem du dich im Club in Berlin am wohlsten fühlst, funktioniert nämlich genauso gut auf de Festival Playground.

Comments 2

  1. Michael

    Hallo,
    darf man fragen, wieviel ihr für die Flugtickets bezahlt habt und wo ihr sie gebucht habt? Habt ihr da irgendwie Tipps? Ich will schon seit langen nach L.A. fliegen, finde aber nie Business class für unter 3000€.

  2. Was für coole Outfits! You do you klingt super. Und danke für die Musiktipps, die kommen goldrichtig!
    xx Franzi 🙂

Comments are closed.