Lisas Look, Mode, Trending

NEUER LUXUS: KÔTTI D’AZUR

Tanja und ich waren in Monaco zur Formel 1, dem Mekka der High Society, auf eine absurde Weise fasziniert von dem dortigen Luxus. Aber um ehrlich zu sein: Irgendwann reicht’s dann wieder und dann genießt man die Berliner Realität umso mehr. Wer braucht schon Kaviar und Champagner an der Côte d’Azur, wenn man genauso gut mit Dosenbier und Gemüsedöner entspannen kann? Oder ist genau der Kontrast dieser zwei Welten, die Möglichkeit zwischen diesen so konträren Dingen zu springen, der eigentliche Luxus?

In meinem Look trifft die elegante Corsage von Philomena Zanetti im Vichy-Karo auf die weite, lässige Hose von Samsoe Samsoe. Generell liebe ich zur Zeit Corsagen und kombiniere sie zu lässigen Unterteilen, wie Jogginghosen, High Waist Cargo-Pants oder eben weiten Marlene-Hosen, wie in diesem Outfit.  Diese Corsage ist dabei aber ein ganz besonderes Teil für mich, da sich die Marke Philomena Zanetti auf nachhaltige Mode konzentrieren – ganz ohne Öko-Flair. Ihre Philosophie: „Qualitativ hochwertige Produkte für die starke, selbstbewusste Frau, die Mode liebt und ihren ganz eigenen Stil verkörpert, in Harmonie mit sich und ihrer Umwelt.“ Auch sie stellen damit den Standard von Luxus oder luxuriöser Mode infrage. Offensichtliche Regeln brechen, Horizonte erweitern, verschiedene scheinbar konträre Welten vereinen, wissen wofür man selbst stehen will und eben nicht die vorgefertigten Wege gehen. Ist das nicht der neue Luxus? Ob Côte d’Azur oder Kotti, nicht der Ort definiert uns, sondern unsere Einstellung zu ihm.

Comments 1

  1. […] ihr schon bei meinem letzten Look sehen konntet, liebe ich Kontraste – vor allem in der Mode. Bei diesem Outfit spiele ich daher […]

Comments are closed.