Kosmos, Kulturfilter, Lables to watch, Mode, Umdenker Talks

UMDENKER TALKS: TASSEL TALES

Fair Fashion – genau wie Feminismus – ruft im unaufgeklärtem Mainstream-Hirn weitgehend negative und gänzlich fehlleitende Assoziationen auf, die den Begriffen kaum gerecht werden können. Um ersteres F-Wort von dem Irrglauben es wäre teuer und hässlich, sowie dem Bild der steif-kratzigen Stoffe, prüden Pädagogen oder dem alternativen Kommunen- und Selbstversorgerleben zu befreien, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht coole Labels vorzustellen, die umdenken, dem gängigen Klischee widersprechen und uns Lust auf Slow-, Fair- oder Sustainable Fashion machen. In unserem Umdenker-Talks lassen wir die Designer sprechen und zeigen, wie es möglich werden kann, selbst ein bisschen grüner, nachhaltiger oder fairer zu leben. Es ist eine Zeitgeisterscheinung sich konsequenter mit seiner Umgebung auseinanderzusetzen – ja, man könnte fast sagen, ein Trend, der bleiben darf. Ob wir auf’s Fahrrad umsteigen, Öko-Energie beziehen, Bio-Produkte essen, Veganer und Vegetarier werden, fair produzierte Mode tragen oder uns einen Mix aus all dem zusammenstellen, wir werden bewusster und wissen, dass es an der Zeit ist, mit kleinen Veränderungen bei sich selbst anzufangen. Wir wollen diese Umbruchphase leichter machen, ohne uns selbst als Pioniere oder Vorbilder darzustellen, denn das sind wir nicht. Aber ein kleiner Schritt in die richtige Richtung kann zu einer gesellschaftlichen Umbruchphase führen.

Irgendwo zwischen Yogawear, Hippie-Vibe und Bohemian Style bewegt sich das österreichische Label Tassel Tales und bedient gleichzeitig unseren Wunsch nach mehr Transparenz, Gerechtigkeit und Umweltbewusstsein. Die drei Girls Alexandra, Stephanie und Sophie betreiben im Familienunternehmen einen Onlineshop, der mit seinen Ready-to-Wear Kollektionen Reisefieber und Fernweh aufkommen lässt. Inspiriert von Marokko und der umliegenden Landschaft gibt es bei Tassel Tales bunte Kleider mit All-Over-Muster, Quastenslipper, Vintage Jeansjacken mit Teppich-Aufnähern und Basttaschen. Die Stoffe sind gewaltlos, wie bei der Ahima-Seide, die auch als Peace Silk bekannt ist, nachhaltig, organisch und meist GOTS (Global Organic Textile Standards) zertifiziert. Auf schädliche Chemikalien wird ganz verzichtet. Neben einer hohen Qualität der Stoffe wird auf Upcycling gesetzt, sodass eine Jeansjacken-Kollektion aus Vintage Fundstücken mit verzierter Rückseite entstanden ist. Aber Tassel Tales geht noch einen Schritt weiter und achtet zusätzlich bei Verpackungen, Knöpfen und Etiketten darauf, dass die Bestandteile aus Naturfasern gefertigt oder recyclet sind, sowie einen nachhaltigen Ursprung haben. Deswegen arbeitet das Power-Trio mit den Social Enterprises Saheli Women in Indien und Al Kawtar in Marokko zusammen – bei ersterem werden fairer Lohn, Krankenversicherung und sichere Arbeitsumgebungen gesichert, bei letzterem Frauen mit Behinderung einen fairen Arbeitsplatz geboten.

Für euch haben wir unsere Lieblingsteile zusammengestellt und ein Mini-Interview mit den Tassel Tales Betreiberinnen geführt:

Das Kleid gibt’s hier
Die Korb-Tasche gibt’s hier
Die Schuhe gibt’s hier
Die Jacke gibt’s hier
– Alles von Tassel Tales

Wie stellt ihr euch eine Friede-Freude-Eierkuchen-Welt vor?
Unsere Friede-Freude-Eierkuchen-Welt ist eine Welt, die auf dem Zitat von C. J. Peterson basiert: „Hearts that beat to the tune of kindness can change the rhythm of the world“.

Eine Welt, in der wir den Tag genießen und wissen, dass wenn sich unsere Körper eines Tages in Asche erheben werden, wir einen Platz für unsere Kinder hinterlassen werden, den sie immer noch ‘Mutter Erde’ nennen können. Wo sie, wie wir, die gleiche frische Luft atmen können. Sie werden unseren Planeten weiterhin mit Fürsorge entgegen treten – um die Erde zu pflegen und mit Liebe zu füttern, weil wir alle mit einander verbunden sind und Mutter Erde zurück geben, was sie verdient.

Das ist warum wir bei Tassel Tales Raum für Chance machen, mit offenem Herzen kreieren und zu einem anderen Beat tanzen… Slow Fashion – Sustainable Fashion – Fair Fashion!

Was macht eure Brand, um diesem Weltbild etwas näher zu kommen?
Wir möchten das bewahren, was uns gegeben wurde, weil das Leben einfacher ist, wenn wir von Herzen leben. Das ist warum wir verantwortlich produzieren, mit Fürsorge, und wir Bewusstsein generieren indem wir nachhaltige Mode tragen.

Unsere Produkte geben uns die Chance einen verantwortungsvollen Lifestyle zu pflegen.

Wie können wir alle unseren Alltag bewusster gestalten?
Bei Tassel Tales glauben wir daran, dass jeder von uns kleine Angewohnheiten in seinem Alltag ändern kann, um bewusster zu leben. Angefangen mit dem, was du zuhause konsumierst. Recycle und betreibe Mülltrennung. Lehne Plastik- oder Papiertaschen im Supermarkt ab, bring dafür deine wiederverwendbare Baumwolltasche mit. Das Gleiche gilt für Plastikflaschen. Du kannst sogar alternative Produkte für dein Badezimmer finden, die nicht aus Plastik gemacht sind (wie Cue-Tips zum Beispiel, es gibt tolle nicht-Plastik-Alternativen, wie aus Bambusholz, die leicht im organischen Müll zerfallen). Koche mehr zuhause, anstatt den Lieferservice zu nutzen, oder finde Unternehmen in deiner Nähe, die auch ökologisches Packaging setzen.

Wir wissen, dass hinter der Öl-Industrie, die Mode-Industrie, die zweit meist verschmutzende Industrie auf der Erde ist, weswegen Tassel Tales empfiehlt Vintage-Mode, oder upgecycelte, sowie umweltfreundliche Modeprodukte zu kaufen.

Außerdem kannst du dich selbst, während du Modeprodukte kaufst, fragen:
„Wer hat meine Kleidung gemacht?“
„Können die Menschen, die meine Kleidung gemacht haben, von ihrem Einkommen leben?“
„Unter welchen Konditionen arbeiten die Arbeiter für meine Kleidung?“
„Sind die Materialien umweltfreundlich? Und verschmutzt meine Kleidung unsere Flüsse oder Meere durch die Färbeprozesse?“
„Was ist Polyester? Was passiert mit der Erde, wenn wir unsere Polyester Kleidung in der Waschmaschine waschen? Was passiert, wenn wir sie wegwerfen?“

Wir empfehlen euch auch „The True Cost“ auf Netflix anzuschauen.

Es ist nicht leicht 100 Prozent umweltfreundlich zu sein, mit einem offenen Herzen, einem Wandel der Perspektive und der Hilfe des Konsumenten, sinnd wir bereit Raum für Verändern zu schaffen und versuchen zurückzugeben, wo wir können.

Checkt auch den Instagram-Account von Tassel Tales!

Comments 1

  1. Lisa

    Die Jeansjacken sind klasse.

Comments are closed.