Lifestyle

HOW TO CREATE A HOME THAT FEELS LIKE VACATION

Hallo Sommer 2020! An diesen Sommer werden wir uns wohl alle ganz besonders erinnern. Denn er wird für viele von uns anders aussehen. Vielleicht ein wenig grüner, ohne Strand, dafür lokale Natur vielleicht?! Ja, auch ich hatte ein paar andere Reiseziele geplant: ich wollte unbedingt einmal Puglia entdecken und im August wieder nach Comporta, das kleine portugiesische Dörfchen, in das ich mich letztes Jahr schockverliebt habe und am liebsten direkt da geblieben wäre. Naja, von all diesen Urlaubsplänen habe ich mich gedanklich schon im April verabschiedet, mich auf einen schönen Sommer in Deutschland eingestellt und auch darauf gefreut, neue regionale Ecken zu entdecken. Doch dann, so gegen Ende Juni, hat es mich auf einmal gepackt. Mein Instagram Feed war geflutet mit Urlaubsimpressionen: Küsten, Sonne die aufs Mittelmeer knallt, braun gebrannte Haut… Ich habe das Meerwasser und den frischen Fisch schon durch mein Handy gerochen und mir ist dabei das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Mein Hirn war plötzlich auf Autopilot. Ich wusste gar nicht mehr, wie ich auf meine Skyscanner App geklickt habe, aber plötzlich war ich drinnen und ich habe gesucht: Italien, Frankreich, Portugal. Ich saß in meiner Wohnung und wollte nur noch raus, weg. Veränderung. Nach fünf Monaten in Berlin, ist mir einfach die Decke auf den Kopf gefallen. Und dabei kam mir die Idee zu HOMECATION. Statt meine Sehnsucht nach meinen liebsten Reisedestinationen durch eine einmalige Reise zu stillen, wollte ich mir ein neues Zuhause schaffen, das sich immer anfühlt wie Urlaub! Jeden Tag! A home that feels like vacation! Somit habe ich meine Flug App wieder zugemacht und stattdessen sämtliche Flohmärkte und Online-Shops nach Interior abgesucht, um meine Wohnung zu meiner eigenen liebsten “Travel Destination of Summer 2020” umzugestalten. Dieses Jahr verlangt von uns umzudenken. Warum also immer dem kurzfristigen Reiz des Reisen nachgehen, wenn man sich zuhause seinen sicheren, langfristigen Lieblingsplatz schaffen kann? Auf meine Reise dahin möchte ich euch auf alle Fälle mitnehmen und euch einladen: Join the trip to HOMECATION!

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Anfangs wollte ich meine Wohnung komplett im Wabi-Sabi Design umdekorieren. Ich habe dann aber schnell gemerkt, dass mir für diesen Einrichtungsstil einfach noch das alte Landhaus fehlt und ich doch ein paar kräftige Farbakzente brauche. Während diesem gesamten Prozess wurde mir auch wieder klar, dass ich leider echt kein Typ für “den einen Einrichtungsstil” bin. Diese eine Interior-Schublade gibt es für mich einfach nicht. Daher wurde es jetzt ein Mix aus allem. Klingt jetzt zwar sehr platt, aber die Mischung macht es nun mal aus. Vor allem die aus verschiedenen Materialien. Da es ja mein Ziel ist, ein Urlaubsparadies aus meiner Wohnung zu machen, wollte ich vor allem mit vielen natürlichen Materialien arbeiten. Im Sommer ist man ja hauptsächlich draußen: Materialien wie Travertin Stein und Holz, Pflanzen oder kleine Bäume kreieren dieses Gefühl auch in einer Stadt-Wohnung.

Wassily Marcel Breuer Sessel by Knoll via ambientedirect.de

Keramik Vase Muschel Optik von Broste Copenhagen via Connox.de

Wasserkrug von HAY via Connox.de

Dyson Pure Cool via debijenkorf.de

Samt Arm Chair via Sofacompany

Stehlampe Arum von FermLiving via Connox.de

3-Sitzer Bouclé Sofa Paula via Sofacompany

Gestreifte Vase von Kähler via raum-blick.de
(mit dem Code “blogger-bazaar-rb” ihr -10% bei raum-blick.de Mindestbestellwert: € 20)

Butterfly Stool Vitra via raum-blick.de
(mit dem Code “blogger-bazaar-rb” erhaltet ihr -10% bei raum-blick.de Mindestbestellwert: € 20)

An das Thema Farben habe ich mich bis dato noch nicht so wirklich ran getraut. Ich liebe es zwar in die bunte Wohnoase meiner Freundin Cloudy einzutauchen, aber meine Wohnung war immer eher dezent. Tja, das war einmal! Sommer und Urlaub bedeuten für mich auf alle Fälle auch kräftige Farben, deswegen werde ich für mein HOMECATION Umstyling mit den Farben Yves Klein Blau, Terrakotta und Gelb spielen.

 

Gläser Ferm Living via design-bestseller.de

Bettkopfteil Samt via Sofacompany 

Leinen Bettwäsche via Westwing Collection

Hocker/Side Table via debijenkorf.de

Ekstrem Chair by Varier

101 Copenhagen Schale 

Kissen Ferm Living via ambientedirect.de

Vitra Akari Tischleuchte via design-bestseller.de

Gubi Travertin Coffee Table Gubi via designbestseller.de

Sommer = Natur genießen! Unter Palmenblättern einzuschlafen und aufzuwachen ist doch das ultimative Sommergefühl. Das könnt ihr auch ganz einfach zuhause erleben, indem ihr eure Zimmerpflanze ein wenig erhöht z.B. auf einem Hocker neben eurem Bett arrangiert. Ich habe eine Strelitzie von von Bergamotte unter der ich nun jeden morgen aufwache und es ist ein absoluter Game Changer.

 

Comporta Bliss Bildband by Assouline

101 Copenhagen Sphere Vase 

Kerzenständer via debijenkorf.de

Capriani Vintage Stehlampe via Etsy 

Gubi Epic Dining  Table 

Zimmerpflanze via Bergamotte.de

Gestreifte Vase HKliving via debijenkorf.de

Auch bei den Möbeln und Lampen setze ich für das HOMECATION Umstyling auf Naturmaterialien. Meine absoluten Lieblingsmaterialien dafür sind Weidengeflecht und Travertin Stein. Diese Materialien sind zur Zeit im Interior Bereich auch absolut begehrt und werden von Designern wie Gubi neu interpretiert. Ich liebäugle schon seit Wochen mit der 9602 Stehleuchte von Gubi aus Weidegeflecht, die 1938 von Paavo Tynell für ein finnisches Hotel design wurde, und habe jetzt bei Connox.de zugeschlagen. Mein Tipp: günstige Vintage-Alternativen findet ihr auf eBay Kleinanzeigen und Etsy. Falls die Hitzewelle uns diesen Sommer auch wieder in der Stadt trifft, kann ich euch den Dyson Pure Cool empfehlen, er ist quasi die urbane Alternative zur kühlen Meeresbrise. 😉 De Bijenkorf hat aber auch weitere City-Brisen aka Ventilatoren im Angebot, schaut mal rein.

 

Dyson Pure Cool via debijenkorf.de

Gubi Stehlampe via Connox.de

Travertin Side Table via Connox.de

Gelber Samt Sessel via Westwing

Backgammon via Connox.de

Mein Ziel ist es, vor allem meine Wohnung gemütlicher zu machen. Ich muss ehrlich zugegeben, dass ich nachdem ich meine Wohnung vor 3 Jahren eingerichtet habe ein wenig “einrichtungsfaul” wurde. Ihr kennt das ja bestimmt: wenn man einmal damit aufgehört hat, macht man es nicht fertig. Was also vor allem fehlt, sind meiner Meinung nach Teppiche und gemütliche Möbel wie ein Bett-Kopfteil oder große Sessel, die den Raum mehr ausfüllen und ihn dadurch gemütlich und lebendig machen.
Einen traumhaften Teppich habe ich bereits bei einem Traditionsunternehmen aus meinem Heimatland Österreich gefunden: Tisca Teppiche werden von Hand aus naturbelassener Schafschurwolle gewebt und sind somit ein absolut natürliches Unikat für seinen Lebensraum. Die “Respect Plain” Linie von Tisca ist sogar GOTS (Global Organic Textile Standards) zertifiziert, wodurch sichtgestellt wird, dass das Produkt 100% natürlich ist und in dem gesamten Produktionszyklus nicht chemisch bearbeitet wurde. Also ein 100% natürlicher Mitbewohner. =)
Meinen Traumsessel den Soriana Chair von Afra & Tobia Scarpa für Cassina suche ich allerdings noch. Wenn ihr da vielleicht Tipps für mich habt, bitte immer gerne!

 

Hier schon einmal ein kleiner Ausschnitt von meinem Umstyling-Vorhaben! Enjoy the homecation!